Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hochmodisch

Grammatik Adjektiv
Worttrennung hoch-mo-disch
Wortzerlegung hoch- modisch
eWDG

Bedeutung

sehr modisch
Beispiele:
hochmodische Stoffe, Schuhe
ein hochmodisches Modell

Typische Verbindungen zu ›hochmodisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hochmodisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›hochmodisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei hochmodischer Ware geht er von noch höheren Reduzierungen aus. [Die Welt, 25.01.2002]
Bei hochmodischen Artikeln gehen die Preise total in den Keller. [Bild, 21.07.1998]
Dabei sei mit weiter sinkenden Preisen insbesondere bei hochmodischen Artikeln und Winterkleidung zu rechnen, heißt es in der Branche. [Süddeutsche Zeitung, 06.02.1995]
Vor allem bei den hochmodischen Artikeln könne der Verbraucher jetzt echte Schnäppchen machen. [Die Welt, 24.06.2002]
Doch nicht nur warme Wintersachen sind im KaDeWe im Preis heruntergesetzt, auch hochmodische Accessoires gibt es jetzt besonders günstig. [Die Welt, 21.12.2000]
Zitationshilfe
„hochmodisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hochmodisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hochmodern
hochmittelalterlich
hochmechanisiert
hochmauern
hochlöblich
hochmolekular
hochmotiviert
hochmusikalisch
hochmögend
hochmüssen