hochmotiviert

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennunghoch-mo-ti-viert
Wortzerlegunghoch-motiviert

Typische Verbindungen zu ›hochmotiviert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hochmotiviert‹.

Verwendungsbeispiele für ›hochmotiviert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn die an frischer Luft in der Gruppe arbeiteten, seien sie oft hochmotiviert.
Die Zeit, 18.12.2006 (online)
Für die "hochmotivierten Kräfte" sei so etwas "frustrierend", schließlich wolle jeder eingesetzt werden.
Süddeutsche Zeitung, 26.08.2002
Das ganze Team ist hochmotiviert, da muß ich als Trainer gar nicht sehr viel machen.
Die Welt, 08.06.1999
Bei hochmotivierten Nutzern oder im Business-to-Business-Bereich sind diese Methoden durchaus angebracht, ansonsten schrecken sie aber die meisten Nutzer ab.
C't, 2000, Nr. 18
Geeignet sei dieses Modell sicher ebenso für den erfahrenen Vertreter wie für den hochmotivierten Neueinsteiger.
Sparschuh, Jens: Der Zimmerspringbrunnen, Köln: Kiepenheuer & Witsch 1995, S. 27
Zitationshilfe
„hochmotiviert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hochmotiviert>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hochmoor
hochmolekular
hochmögend
hochmodisch
hochmodern
hochmusikalisch
hochmüssen
Hochmut
hochmütig
Hochmutsteufel