hochnobel

Grammatik Adjektiv
Worttrennung hoch-no-bel
Wortzerlegung  hoch- nobel

Verwendungsbeispiele für ›hochnobel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dieses hochnoble Anliegen ist allerdings auch die Achillesferse der Sendung.
Der Tagesspiegel, 01.11.2004
Auch den ebenso zylinderreichen wie hochnoblen Horch fand man in den Kfz-Anzeigen.
Süddeutsche Zeitung, 26.11.2001
Ein Bussi bekommt natürlich auch der hochnoble Knabe neben ihm, der sein ganzes Leben der Frustvermeidung gewidmet hat.
Süddeutsche Zeitung, 21.11.1996
Die Gesellschaftsreporter verklären ihn zur hochnoblen Redoute der vornehmsten sozialen Randschichten.
Die Zeit, 24.02.1986, Nr. 08
Prinz Albert von Monaco (47) regiert jetzt das hochnoble Fürstentum Monaco.
Bild, 01.04.2005
Zitationshilfe
„hochnobel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hochnobel>, abgerufen am 24.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hochnehmen
Hochnebelfeld
Hochnebel
hochnäsig
Hochmutsteufel
hochnotpeinlich
Hochofen
Hochofenabstich
Hochofengas
Hochofenschlacke