Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hochnotpeinlich

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung hoch-not-pein-lich
Wortzerlegung hoch- Not peinlich

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. [scherzhaft] sehr streng
  2. 2. [historisch] ...
eWDG

Bedeutungen

1.
scherzhaft sehr streng
Grammatik: häufig attributiv
Beispiele:
jmdm. hochnotpeinliche Fragen stellen
die Eltern stellten mit dem Jungen ein hochnotpeinliches Verhör an
2.
historisch
Beispiel:
ein hochnotpeinliches Gericht (= mittelalterliches Gericht, das die Todesstrafe aussprechen konnte)

Thesaurus

Synonymgruppe
(jemandem) unangenehm · beschämend · blamabel  ●  (jemandem) die Schamesröte ins Gesicht treiben  fig. · peinlich  Hauptform · vor Scham im Boden versinken  fig., variabel · cring(e)y  ugs., jugendsprachlich, engl. · cringe  ugs., jugendsprachlich, engl. · daneben  ugs. · hochnotpeinlich  ugs., Verstärkung
Assoziationen
  • betreten · genierlich · in Verlegenheit · peinlich berührt · verschämt  ●  gschamig  süddt. · verlegen  Hauptform
  • Das könnt ihr doch nicht (mit mir / uns) machen! · Was sollen die Leute denken? · Wie sieht das denn aus, wenn (...) · Wie stehe ich (denn) jetzt (vor meinen Leuten) da!?
  • einen roten Kopf bekommen · erröten · rot werden · schamrot (werden)

Typische Verbindungen zu ›hochnotpeinlich‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hochnotpeinlich‹.

Verwendungsbeispiele für ›hochnotpeinlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und warum wird diese hochnotpeinliche Situation noch zwei Mal gezeigt. [Die Welt, 25.11.2000]
Für einen Minister, noch dazu den Superstar des Kabinetts, ist es hochnotpeinlich, beim Schummeln erwischt zu werden. [Die Zeit, 21.02.2011, Nr. 08]
Das stellt sich erst später bei einem hochnotpeinlichen Telefonanruf heraus. [Süddeutsche Zeitung, 08.09.2004]
Daß er statt dessen verurteilt wurde, ist hochnotpeinlich für Rudolf Ernst. [Süddeutsche Zeitung, 28.09.1998]
Das wirkt wie ein hochnotpeinliches Zurück in den weiland abgeschafften Sandkasten. [Die Welt, 12.03.2004]
Zitationshilfe
„hochnotpeinlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hochnotpeinlich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hochnobel
hochnehmen
hochmütig
hochmüssen
hochmögend
hochnäsig
hochoffiziell
hochohmig
hochparterre
hochpathetisch