Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hochprofitabel

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung hoch-pro-fi-ta-bel
Wortzerlegung hoch- profitabel

Typische Verbindungen zu ›hochprofitabel‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hochprofitabel‹.

Verwendungsbeispiele für ›hochprofitabel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Unternehmen werde in diesem Jahr 144 Millionen DM umsetzen und sei hochprofitabel. [Süddeutsche Zeitung, 01.07.1999]
Wenn das Unternehmen dann hochprofitabel ist, wird es wieder abgestoßen. [Die Welt, 14.04.2005]
Dort sind die Korporationen hochprofitabel, besitzen sie doch Land an bester Lage. [Die Zeit, 23.07.2012, Nr. 30]
Mit einem Gewinn in Höhe von 116 Millionen US‑Dollar ist der Wert hochprofitabel. [Süddeutsche Zeitung, 09.05.2001]
Jetzt sind wir hochprofitabel ", sagt der Chef von zwölf Mitarbeitern. [Süddeutsche Zeitung, 29.03.1999]
Zitationshilfe
„hochprofitabel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hochprofitabel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hochprofessionell
hochproduktiv
hochpreisig
hochpreisen
hochpolymer
hochprozentig
hochpumpen
hochpushen
hochpäppeln
hochqualifiziert