Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hochpumpen

Grammatik Verb
Worttrennung hoch-pum-pen
Wortzerlegung hoch- pumpen1

Typische Verbindungen zu ›hochpumpen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hochpumpen‹.

Verwendungsbeispiele für ›hochpumpen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es muß nachts aus dem 500 Meter tieferliegenden Luvua hochgepumpt werden. [Die Zeit, 26.02.1979, Nr. 09]
Wenn im Winter Wasser fehlt, wird es vom Tal hochgepumpt. [Süddeutsche Zeitung, 29.12.2000]
Die "Ernte" wird über eine Pipeline direkt zum Mutterschiff hochgepumpt und weiterverarbeitet. [Süddeutsche Zeitung, 12.03.1998]
Die Sole mußte ja immer wieder durch Wasserkraft auf einfache, aber wirkungsvolle Weise hochgepumpt werden. [Süddeutsche Zeitung, 01.06.1994]
Dummerweise wird davon gerade ziemlich viel hochgepumpt und in Flaschen gefüllt und genau deswegen sinkt der Preis. [Die Zeit, 05.06.2007, Nr. 24]
Zitationshilfe
„hochpumpen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hochpumpen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hochprozentig
hochprofitabel
hochprofessionell
hochproduktiv
hochpreisig
hochpushen
hochpäppeln
hochqualifiziert
hochradioaktiv
hochraffen