hochqualifiziert

Alternative Schreibung hoch qualifiziert
Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung hoch-qua-li-fi-ziert ● hoch qua-li-fi-ziert
Wortzerlegung hoch-qualifiziert
Rechtschreibregeln § 36 (2.2)
eWDG

Bedeutung

durch Qualifikation sehr befähigt
Beispiel:
hochqualifizierte Wissenschaftler, Techniker, Konstrukteure

Typische Verbindungen zu ›hochqualifiziert‹, ›hoch qualifiziert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hochqualifiziert‹.

Verwendungsbeispiele für ›hochqualifiziert‹, ›hoch qualifiziert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Beide gelten als exzellente Fachleute und hochqualifiziert für das höchste Amt.
Der Tagesspiegel, 25.05.1999
Also ist es logisch, einen hochqualifizierten deutschen Trainer zu verpflichten.
Die Zeit, 17.09.1998, Nr. 39
Zehn Jahre hatten 115 hochqualifizierte Handwerker daran gearbeitet, die alte Pracht perfekt wieder herzustellen.
o. A. [K., U. v.]: Versailles. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1980]
Daneben finden wir freilich die Auffassung bestimmter hochqualifizierter Handwerke als freier charismatischer Künste.
Weber, Max: Die Wirtschaftsethik der Weltreligionen. In: Weber, Marianne (Hg.) Gesammelte Aufsätze zur Religionssoziologie, Bd. III, Tübingen: Mohr 1921 [1920-1921], S. 27
Die Wirtschaft Böhmens und Mährens besitzt eine starke Kapazität, und sie verfügt über eine hochqualifizierte fleißige Arbeiterschaft.
o. A.: Tagung der Südosteuropa-Gesellschaft in Prag, 17.12.1941
Zitationshilfe
„hochqualifiziert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hochqualifiziert>, abgerufen am 18.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hochpushen
Hochpunkt
hochpumpen
hochprozentig
hochprofitabel
Hochrad
hochräderig
hochradioaktiv
hochrädrig
hochraffen