Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hochragen

Grammatik Verb
Worttrennung hoch-ra-gen
Wortzerlegung hoch- ragen
Wortbildung  mit ›hochragen‹ als Erstglied: hoch ragend · hochragend
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

nach oben, in die Höhe ragen

Thesaurus

Verwendungsbeispiele für ›hochragen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Fersen ragen außerhalb des Körpers neben dem Becken hoch. [Riemkasten, Felix: Yoga für Sie, Gelnhausen: Schwab 1966 [1953], S. 179]
Verbeult ragt die Schwanzflosse mit dem Crossair‑Logo zwischen den Bäumen hoch. [Der Tagesspiegel, 25.11.2001]
Da hinten, fast verborgen im grauen Wolkenmeer, ragt die Silhouette der Alpen hoch. [Die Zeit, 21.06.2006, Nr. 26]
Eine Stunde später ragen rechts der Gibbs‑Berg und der Dana‑Berg ins Bild, beide über viertausend Meter hoch. [Die Zeit, 04.06.1976, Nr. 24]
Es ragt ganze 115 Meter hoch und bietet für 36 Wohnungen und Geschäftsräume beste Lage. [Die Zeit, 09.10.1970, Nr. 41]
Zitationshilfe
„hochragen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hochragen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hochraffen
hochradioaktiv
hochqualifiziert
hochpäppeln
hochpushen
hochragend
hochrangig
hochranken
hochrappeln
hochrechnen