hochschürzen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennunghoch-schür-zen
Wortzerlegunghoch-schürzen
Wortbildung mit ›hochschürzen‹ als Grundform: ↗hoch geschürzt · ↗hochgeschürzt
eWDG, 1969

Bedeutung

Kleider hochnehmen
Beispiele:
den Rock hochschürzen
die hochgeschürzte Magd, die das Gras mähte [G. Hauptm.3,258]

Verwendungsbeispiele für ›hochschürzen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann galt es noch eine Bauersfrau nachzuahmen, die auf der letzten Station hochgeschürzt und breitbeinig stehengeblieben war, um sich vermittels ihres zweiten Unterrocks zu schneuzen.
Tucholsky, Kurt: Rheinsberg. In: Werke und Briefe, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1912], S. 416
Die drei Mädchen des Hotels, nun schon vertraute, bei der Begegnung zunickende Gesichter, lassen sich die Sonne auf die nackten Beine scheinen, die Röcke hochgeschürzt.
Die Zeit, 20.11.1959, Nr. 47
Zitationshilfe
„hochschürzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hochsch%C3%BCrzen>, abgerufen am 05.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hochschulzugang
Hochschulwesen
Hochschulvertrag
Hochschulverband
hochschultrig
hochschwanger
hochschwingen
Hochsee
Hochseeangeln
Hochseefischer