Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hochschleichen

Grammatik Verb
Worttrennung hoch-schlei-chen
Wortzerlegung hoch- schleichen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
nach oben schleichen
2.
sich nach oben schleichen

Verwendungsbeispiele für ›hochschleichen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn Papa den Iran ohne Abendessen auf sein Zimmer schickt, möchte Mama sich die Treppe hochschleichen mit Plätzchen und Milch. [Die Welt, 09.04.2002]
Zitationshilfe
„hochschleichen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hochschleichen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hochschlagen
hochschießen
hochschieben
hochschicken
hochschichten
hochschleudern
hochschnellen
hochschrauben
hochschrecken
hochschuldidaktisch