Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hochschleudern

Grammatik Verb
Worttrennung hoch-schleu-dern
Wortzerlegung hoch- schleudern
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

aufschleudern

Verwendungsbeispiele für ›hochschleudern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da schleuderten auch schon unsichtbare Kräfte das Bett der Frau hoch. [Süddeutsche Zeitung, 05.01.2004]
Wenn er Annegret und mich so wirbeln, hochschleudern, auffangen und drehen würde, hätten wir das auch gekonnt. [konkret, 1982]
Wie "das ganze Material von der Sonne hochgeschleudert wurde", sei "faszinierend zu beobachten" gewesen. [Die Zeit, 06.02.2012, Nr. 06]
Noch schlimmer wird es, wenn diese Brocken durch Lastwagen hochgeschleudert werden und andere Autos treffen ", sagt er. [Die Welt, 27.11.2004]
Die Umwälzpumpe wühlt immer dasselbe alte Wasser auf und schleudert es hoch. [Die Zeit, 30.04.2001, Nr. 18]
Zitationshilfe
„hochschleudern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hochschleudern>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hochschleichen
hochschlagen
hochschießen
hochschieben
hochschicken
hochschnellen
hochschrauben
hochschrecken
hochschuldidaktisch
hochschulpolitisch