Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hochspekulativ

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung hoch-spe-ku-la-tiv
Wortzerlegung hoch- spekulativ

Typische Verbindungen zu ›hochspekulativ‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hochspekulativ‹.

Verwendungsbeispiele für ›hochspekulativ‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In diesem Fall wird das Papier zu einem hochspekulativen Investment. [Die Welt, 17.02.2006]
Zu Verkäufen kam es erneut bei hochspekulativen Calls auf den Euro. [Die Welt, 22.01.2005]
Die Titel sind aber hochspekulativ, institutionelle Investoren lassen zumeist schon lange ihre Finger davon. [Die Welt, 23.08.2002]
Auch bei den hochspekulativen Hedge Funds sei man nicht engagiert gewesen. [Der Tagesspiegel, 16.03.1999]
Die Preise seien hochspekulativ und könnten sich voraussichtlich auch wieder nach unten bewegen. [Süddeutsche Zeitung, 23.12.2000]
Zitationshilfe
„hochspekulativ“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hochspekulativ>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hochsommerlich
hochsinnig
hochsignifikant
hochsensibel
hochselig
hochspielen
hochsprachlich
hochspringen
hochspülen
hochstapeln