hochstecken

GrammatikVerb
Worttrennunghoch-ste-cken
Wortzerlegunghoch-stecken2
Wortbildung mit ›hochstecken‹ als Grundform: ↗hoch gesteckt · ↗hochgesteckt
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

((lange) Haare) zu einer Hochfrisur aufstecken

Typische Verbindungen zu ›hochstecken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hochstecken‹.

Verwendungsbeispiele für ›hochstecken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ihre Haare hatte sie halb hochgesteckt, hinten hingen sie offen herunter.
Die Zeit, 11.04.2011 (online)
Wenn wir die anhaben, müssen wir immer die Haare hochstecken.
Süddeutsche Zeitung, 23.12.2004
Zu selbstverständlich waren unsere Erfolge geworden, die Erwartungen in uns zu hochgesteckt.
Beckenbauer, Franz: Einer wie ich, München: Wilhelm Heyne Verlag 1977, S. 278
Als Donath gegen Abend nach Hause kam, trug sie die Haare hochgesteckt.
Bieler, Manfred: Der Bär, Hamburg: Hoffmann und Campe 1983, S. 66
Sie hat die blonden Haare hochgesteckt, ist braun gebrannt, trägt schwarze Shorts und gelbe Gartenhandschuhe.
Dölling, Beate: Hör auf zu trommeln, Herz, Weinheim: Beltz & Gelberg 2003, S. 177
Zitationshilfe
„hochstecken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hochstecken>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Höchstdruck
Höchstdosis
höchstdieselbe
höchstderselbe
höchstdekoriert
hochstehen
höchsteigen
Höchsteinsatz
hochstellen
hochstemmen