Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hochtalentiert

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung hoch-ta-len-tiert
Wortzerlegung hoch- talentiert

Typische Verbindungen zu ›hochtalentiert‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hochtalentiert‹.

Verwendungsbeispiele für ›hochtalentiert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es dürfte also sehr interessant werden, die Entwicklung dieser hochtalentierten Band weiter zu beobachten. [Die Zeit, 01.12.2013 (online)]
Jeder kann stolz sein, diese hochtalentierte Frau im Ensemble zu haben. [Bild, 31.01.2004]
Manche von ihnen sind hochtalentiert und würden es dennoch nie in normale Verlage schaffen. [Die Zeit, 17.10.2008, Nr. 42]
Die neun jungen Musiker zwischen sechzehn und zweiundzwanzig Jahren sind sicher unterschiedlich erfahren und ausgebildet, aber alle hochtalentiert. [Süddeutsche Zeitung, 12.08.2003]
Der hochtalentierte Autor beschreibt darin das Leben eines empfindsamen Jünglings in dörflicher irischer Umgebung. [Die Zeit, 18.03.1966, Nr. 12]
Zitationshilfe
„hochtalentiert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hochtalentiert>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hochsubventioniert
hochstülpen
hochstämmig
hochstreifen
hochstrecken
hochtechnisiert
hochtechnologisch
hochtonig
hochtourig
hochtrabend