Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hochträchtig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung hoch-träch-tig
Wortzerlegung hoch- trächtig

Typische Verbindungen zu ›hochträchtig‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hochträchtig‹.

Verwendungsbeispiele für ›hochträchtig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er stürzte sich auf eine hochträchtige, wehrlose Kuh, besprang sie. [Bild, 28.10.2004]
Ein markiertes, hochträchtiges Weibchen tauchte bis in 698 Meter ab und verharrte längere Zeit dort. [Die Zeit, 10.04.1992, Nr. 16]
Den Pferdestall mit der hochträchtigen Stute darf sie nicht betreten. [Süddeutsche Zeitung, 14.04.1998]
Viele Muttertiere sind hochträchtig, sie lammen und kalben lieber im warmen Stroh. [Die Zeit, 06.02.2006, Nr. 06]
Vielleicht ist die höllische Häßlichkeit der Gegenwart hochträchtig mit neuer Schönheit der Zukunft. [Die Zeit, 06.03.1995, Nr. 10]
Zitationshilfe
„hochträchtig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hochtr%C3%A4chtig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hochtreiben
hochtragend
hochtragen
hochtrabend
hochtourig
hochturnen
hochtönend
hochtürmen
hochungesättigt
hochverdaulich