hochverräterisch

Grammatik Adjektiv
Worttrennung hoch-ver-rä-te-risch
Wortzerlegung Hochverräter-isch
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiel:
als sie ihn wegen hoch- und landesverräterischer Teilnahme am Ruhraufstand verurteilten [NellFischer67]

Typische Verbindungen zu ›hochverräterisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hochverräterisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›hochverräterisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Heute ist er eine Institution, die Kinder lernen seine hochverräterischen Verse in der Schule.
Die Zeit, 31.07.1992, Nr. 32
Somit hat das Volk die beiden hochverräterischen Unternehmen von 1960 und 1961 zerbrochen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1961]
Später soll er wegen hochverräterischer Pläne mit den Plebejern hingerichtet worden sein.
o. A.: M. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 39333
Dann aber entzifferte und übersetzte er vor den Ohren des ganzen Volkes mit lautschallender Triumphstimme den hochverräterischen Brief an den amerikanischen Konsul.
Werfel, Franz: Die Vierzig Tage des Musa Dagh II, Stockholm: Bermann - Fischer 1947 [1933], S. 230
Die Zahl der bei dem Volksgerichtshof ständig anhängigen Strafverfahren wegen hochverräterischer Unternehmen und wegen Landesverrats ist das Ergebnis dieser Arbeit.
o. A.: Vierundzwanzigster Tag. Donnerstag, den 20. Dezember 1945. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1945], S. 3896
Zitationshilfe
„hochverräterisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hochverr%C3%A4terisch>, abgerufen am 08.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hochverräter
Hochverrat
Hochverfügbarkeit
hochverfügbar
hochverehrt
Hochverratsprozess
hochverschuldet
hochverzinslich
Hochwald
Hochwaldbestand