hochverzinslich

GrammatikAdjektiv
Worttrennunghoch-ver-zins-lich
Wortzerlegunghoch-verzinslich

Typische Verbindungen zu ›hochverzinslich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hochverzinslich‹.

Verwendungsbeispiele für ›hochverzinslich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und wer sie überschreitet, muß sich dennoch nicht zwangsläufig von hochverzinslichen Anlagen trennen.
Der Tagesspiegel, 18.06.1999
Denn die liquiden Mittel konnten hochverzinslich an anderer Stelle investiert werden.
Die Zeit, 04.10.1974, Nr. 41
Dabei handelt es sich um hochverzinsliche Schuldverschreibungen, mit denen die Übernahme von Unternehmen finanziert wird.
o. A. [kw.]: Junk-Bonds. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1989]
Ferner sei die Umwandlung kurzfristiger und hochverzinslicher Kredite in langfristige und niedrigverzinsliche nötig.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1934]
Viele Banken, die in die hochverzinslichen Staatspapiere investiert hatten, machten dicht und zahlten seither nichts mehr aus.
Süddeutsche Zeitung, 22.09.1998
Zitationshilfe
„hochverzinslich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hochverzinslich>, abgerufen am 03.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hochverschuldet
Hochverratsprozeß
hochverräterisch
Hochverräter
Hochverrat
Hochwald
Hochwaldbestand
Hochwasser
Hochwasserdamm
Hochwassergebiet