Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hochwüchsig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung hoch-wüch-sig
Wortzerlegung hoch Wuchs -ig
eWDG

Bedeutung

von Pflanzen   schlank, hochgewachsen
Beispiele:
eine hochwüchsige Tanne
eine hochwüchsige Kleesorte

Verwendungsbeispiele für ›hochwüchsig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Maler tritt aus dem Rahmen, verläßt die Gegenstände und pulverisiert sie zu hochwüchsigen Wesen. [Süddeutsche Zeitung, 13.12.1995]
Als der kleine Mann dem hochwüchsigen Minister überschwenglich dankte, standen ihm Tränen in den Augen. [Süddeutsche Zeitung, 12.04.1999]
In den meisten Fällen rechtfertigen „psychosoziale Gründe“ den Hormonhammer: Hochwüchsige Männer und Frauen sollen durch ihre Größe seelisch zu stark belastet sein. [Die Zeit, 28.09.1984, Nr. 40]
Der hochwüchsige Strauch ist in den Trockengebieten Südafrikas zu Hause. [Der Tagesspiegel, 10.01.2004]
Nun müssen jedenfalls großflächige Außenwände mit hochwüchsigen, ausdauernden Kletterpflanzen begrünt werden, Flachdächer von Garagen und Tiefgaragen ebenso. [Süddeutsche Zeitung, 05.01.1998]
Zitationshilfe
„hochwüchsig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hochw%C3%BCchsig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hochwölben
hochwuchten
hochwollen
hochwohllöblich
hochwohlgeboren
hochwürdig
hochwürgen
hochzeiten
hochzeitlich
hochziehen