hochwichtig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennunghoch-wich-tig
Wortzerlegunghoch-wichtig
eWDG, 1969

Bedeutung

sehr wichtig

Typische Verbindungen zu ›hochwichtig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hochwichtig‹.

Verwendungsbeispiele für ›hochwichtig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach den in den letzten zwei bis drei Jahren zustande gekommenen hochwichtigen Abkommen beweisen das neue bedeutende Ereignisse.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1972]
Die Kriegshilfe für unsere Beamten ist ein hochwichtiger Teil der sozialen Frage.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 16.03.1918
Die richtige Wahl eines Begräbnisplatzes ist eine hochwichtige hygienische Aufgabe.
Kratter, Julius: Leichenwesen einschließlich der Feuerbestattung. In: Weyl, Theodor (Hg.), Handbuch der Hygiene II. Band, 2. Abteilung, Leipzig: Barth 1912, S. 157
Den Leser meines Buches, welcher sich für diese hochwichtigen »Seelenfragen« interessiert, verweise ich auf das grundlegende Werk von Romanes.
Haeckel, Ernst: Die Welträtsel, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1899], S. 34367
Was für ein hochwichtiges Wesen wird da also plötzlich die mit Besen und Wischtuch bewaffnete Hausfrau?
Oheim, Gertrud: Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1967 [1954], S. 21
Zitationshilfe
„hochwichtig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hochwichtig>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hochwertig
hochwerfen
Hochweitsprung
Hochweide
Hochwebstuhl
Hochwild
hochwillkommen
hochwinden
hochwirksam
hochwohlgeboren