hochwohlgeboren

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennunghoch-wohl-ge-bo-ren
eWDG, 1969

Bedeutung

veraltet Anrede, besonders auf Briefanschriften
Beispiele:
Euer Hochwohlgeboren
Ihrer Hochwohlgeboren

Thesaurus

Synonymgruppe
hochrangig · höhergestellt · ↗vordringlich · vorgeordnet · ↗vorgesetzt · ↗vorrangig · ↗übergeordnet  ●  hochwohlgeboren  veraltet

Typische Verbindungen
computergeneriert

Dame

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hochwohlgeboren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die hochwohlgeborenen Herren waren darüber sehr verdutzt und versprachen jede mögliche Unterstützung.
Bebel, August: Aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1910], S. 8049
Und am Ende gibt es für jeden der hochwohlgeborenen Gäste ein besonderes Betthupferl.
Die Welt, 20.11.2000
Darum kam ich her, hochwohlgeborener Herr Tong, Sie zu bitten, meine Tochter Haitang als Tochter der Freude in Ihr achtbares und geachtetes Haus aufzunehmen.
Klabund: Der Kreidekreis. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1925], S. 15006
Tatsächlich kommt bei illustren Versteigerungen seit einiger Zeit eine hochwohlgeborene Sammlung nach der anderen unter den Hammer.
Süddeutsche Zeitung, 03.03.1995
Der Staatsbeamte hatte von einer gewissen Stufe an Anspruch auf das ersehnte Prädikat "hochwohlgeboren".
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 09.03.1920
Zitationshilfe
„hochwohlgeboren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hochwohlgeboren>, abgerufen am 09.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hochwirksam
hochwinden
hochwillkommen
Hochwild
hochwichtig
hochwohllöblich
hochwölben
hochwollen
Hochwuchs
hochwüchsig