hochzüchten

GrammatikVerb
Worttrennunghoch-züch-ten
Wortzerlegunghoch-züchten
Wortbildung mit ›hochzüchten‹ als Grundform: ↗hochgezüchtet
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Landwirtschaft Hochzucht betreiben
2.
in übertriebener (schädlicher) Weise entwickeln

Typische Verbindungen zu ›hochzüchten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hochzüchten‹.

Verwendungsbeispiele für ›hochzüchten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie werden so hochgezüchtet, daß Wehrpflichtige kaum noch mit ihnen umgehen können.
Die Zeit, 13.03.1981, Nr. 12
Sie werden während ihrer strengen Ausbildung geradezu gemästet, mit einem kalorienreichen Essen zu wabbelnden Fleischmassen hochgezüchtet.
Süddeutsche Zeitung, 25.05.1996
Die PKK wurde von regionalen Mächten wie Syrien und Irak hochgezüchtet und instrumentalisiert.
Die Welt, 08.07.2003
Sie sollen angeblich eine vom Pasteur-Institut überlassene Viruskultur einfach hochgezüchtet und dann das Virus als eigene Entdeckung vorgestellt haben.
o. A.: EINE KRANKHEIT WIRD ERFORSCHT. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1987]
Erstmals setzen Ferrari und die Silberpfeile 825-PS-Maschinen ein, die extra für dieses Finale hochgezüchtet wurden.
Bild, 30.10.1999
Zitationshilfe
„hochzüchten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hochz%C3%BCchten>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hochzucht
hochzivilisiert
Hochzinspolitik
Hochzins
Hochziel
hochzucken
hochzufrieden
hochzüngeln
hochzwirbeln
Hocke