hofmeistern

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennunghof-meis-tern
GrundformHofmeister
eWDG, 1969

Bedeutung

veraltet schulmeistern, jmdn. in einem anmaßenden Ton belehren, tadeln
Beispiel:
Willst du dich von deinen Bubenjahren hofmeistern lassen? [SchillerRäuberIII 2]

Verwendungsbeispiel für ›hofmeistern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seume studiert ein zweites Mal, diesmal Philologie, promoviert, hofmeistert und geht 1792 als Adjutant des Generals Otto Heinrich von Igelström in russische Dienste.
Die Zeit, 12.01.2009, Nr. 02
Zitationshilfe
„hofmeistern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hofmeistern>, abgerufen am 28.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hofmeister
Hofmauer
Hofmarschall
hofmännisch
Hofmann
Hofnarr
Hofoper
Hofpoet
Hofprediger
Hofrat