hoheitsvoll

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung ho-heits-voll
Wortzerlegung Hoheit -voll
eWDG

Bedeutung

gehoben würdevoll, voller Erhabenheit
Beispiele:
eine hoheitsvolle Haltung
ein hoheitsvolles Lächeln
Hoheitsvoller könnte keine Prinzessin fragen [ WeisenbornMädchen46]

Thesaurus

Synonymgruppe
fürstlich · hoheitsvoll · königlich · majestätisch · royal  ●  regal  lat. · erlaucht  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›hoheitsvoll‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hoheitsvoll‹.

Verwendungsbeispiele für ›hoheitsvoll‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und wir sind nicht nur zu wenig Kämpfer des Friedens – wir sind es auch viel zu abstrakt, viel zu hoheitsvoll, viel zu theoretisch. [Tucholsky, Kurt: Über wirkungsvollen Pazifismus. In: ders., Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1927], S. 9097]
Es klingt seltsam in einer Phase, in der sie eher angeregt plaudert, als hoheitsvoll zu dozieren. [Der Tagesspiegel, 18.01.2004]
Ja, Frauen sind für mich höhere Wesen, anmutig und hoheitsvoll. [Die Zeit, 20.06.1980, Nr. 26]
Und wenn das Boot dann gleitet, erinnert es an einen hoheitsvoll dahinziehenden Schwan. [Die Zeit, 26.12.2011 (online)]
Die Königsgötter verlieren schnell ihre fürchterliche Gestalt und repräsentieren nun hoheitsvolle Macht und neue Ordnung. [Gehlen, Arnold: Urmensch und Spätkultur, Bonn: Athenäum 1956, S. 241]
Zitationshilfe
„hoheitsvoll“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hoheitsvoll>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hoheitlich
hofrätlich
hofmännisch
hofmeistern
hofieren
hohes Tier
hohl
hohlbrüstig
hohlköpfig
hohlschleifen