hohlköpfig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennunghohl-köp-fig
GrundformHohlkopf
eWDG, 1969

Bedeutung

abwertend
Beispiel:
Sein letzter Kommis ... war ein hohlköpfiger Schlingel [HacksKindermörderin4]

Verwendungsbeispiele für ›hohlköpfig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn sie mit spitzer Feder hohlköpfige Pfaffen und aufgeblasene Damen aufspießte, entwich die Lust mit einem scharfen Pfiff.
Die Zeit, 21.08.1992, Nr. 35
Unverblümt derber Volksliedzauber umschimmert das Liebesduett eines ahnungslos rauhen Cowboys mit einer bestrickend hohlköpfigen, aber auch entwaffnend sehnsuchtsvollen Diseuse.
Die Zeit, 24.03.1955, Nr. 12
Mit Diego Velázquez war Cortez nach Kuba gekommen und mußte sich den hohlköpfigen Leutnant Narváez als Vorgesetzten gefallen lassen.
Stucken, Eduard: Die weißen Götter, Stuttgart: Stuttgarter Hausbücherei [1960] [1919], S. 44
Zitationshilfe
„hohlköpfig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hohlk%C3%B6pfig>, abgerufen am 05.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hohlkopf
Hohlklinge
Hohlkehle
Hohlhippe
Hohlheit
Hohlkörper
Hohlkreuz
Hohlkugel
Hohlleiste
Hohlleiter