Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hohlwangig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung hohl-wan-gig
Wortzerlegung hohl Wange -ig
eWDG

Bedeutung

mit eingefallenen Wangen, abgemagert
Beispiele:
sein Gesicht war bleich und hohlwangig
ein hohlwangiger Kranker
Ich sah den Junker mit Getreide wuchern / Hohlwangig Volk zog vor ihm tief den Hut [ BrechtGedichte214]

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
(stark) unterernährt · (stark) untergewichtig · Hungerleider · abgemagert · abgemergelt · abgezehrt · ausgehungert · ausgemergelt · ausgezehrt · hohlwangig · magersüchtig  ●  (die) Rippen einzeln zählen können (bei jemandem)  ugs. · (nur noch ein) Schatten seiner selbst  ugs. · (nur noch) Haut und Knochen  ugs. · (wie ein) lebender Leichnam (aussehen/herumlaufen)  ugs. · (wie ein) wandelndes Gerippe  ugs. · (wie eine) Leiche auf Urlaub  ugs. · (wie eine) wandelnde Leiche  ugs. · (wie) sein eigener Schatten  ugs. · eingefallen  ugs. · halb verhungert  ugs. · klapperdürr  ugs. · klapprig  ugs. · knochendürr  ugs. · marantisch  fachspr., medizinisch · marastisch  fachspr., medizinisch · morbid  geh. · spindeldürr  ugs. · vom Fleisch gefallen  ugs.
Assoziationen
  • geisterhaft · gespenstisch · schemenhaft · spukhaft
  • an Mangelernährung leidend · fehlernährt · mangelernährt · nicht genug zu essen bekommen · schlecht ernährt · unterernährt · vom Fleisch gefallen sein · zu wenig zu essen bekommen  ●  (jemanden) bei schmaler Kost halten  geh., veraltet
  • (nur noch) ein Schatten seiner selbst sein · (sehr) krank aussehen · (wie) ein Häufchen Elend · schlecht aussehen  ●  (aussehen) wie das Leiden Christi  geh. · (nur noch) ein wandelnder Leichnam sein  ugs. · (rumlaufen) wie eine Leiche auf Urlaub  ugs., sarkastisch · aussehen wie eine lebende Leiche  ugs.

Verwendungsbeispiele für ›hohlwangig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Mann sah auf einmal völlig erstarrt und hohlwangig aus. [Wellershoff, Dieter: Die Sirene, Köln: Kiepenheuer & Witsch 1980, S. 172]
Er ist 54 Jahre alt, hohlwangig, hat schütteres Haar und tiefliegende, dunkle Augen. [Die Welt, 26.07.1999]
Aber man saß nicht nur hohlwangig in den verräucherten Interieurs herum. [Süddeutsche Zeitung, 09.09.2000]
Nun sitzt er auf der Anklagebank, 30 Jahre alt, tiefschwarzes Haar, hohlwangig. [Süddeutsche Zeitung, 20.08.1994]
Als ich später auf allen Vieren aus dem Bett kroch, hohlwangig und mit Schatten unter den Augen, musste ich mich am Türrahmen hochziehen. [Bild, 27.12.2003]
Zitationshilfe
„hohlwangig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hohlwangig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hohlschleifen
hohlköpfig
hohlbrüstig
hohl
hohes Tier
hohläugig
hohnlachen
hohnlächeln
hohnsprechen
hohnvoll