Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

holzarm

Grammatik Adjektiv
Worttrennung holz-arm
Wortzerlegung Holz -arm
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
wenig Holz besitzend
b)
unter sparsamer Verwendung von Holz

Verwendungsbeispiele für ›holzarm‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im holzarmen Japan soll für den Bau der Exponate ein Wald großflächig abgeholzt werden. [Süddeutsche Zeitung, 31.05.2000]
Dieses Material, ein Gemisch aus Erde und wenig Zement, hat in der holzarmen Gegend den Vorteil, dass es nicht gebrannt werden muss. [Süddeutsche Zeitung, 14.11.2001]
Die Ziegen sind ein wichtiger Eiweißspender für die nicht verwöhnte Bevölkerung, und die kleinen Akazien wären Brennmaterial in einer holzarmen Region. [Die Zeit, 29.11.1985, Nr. 49]
Gisela Jaacks erklärt, das sei eine Sitte in holzarmen Regionen. [Die Welt, 23.12.2000]
Zitationshilfe
„holzarm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/holzarm>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
holterdiepolter
holprig
holpern
holperig
holozän
holzen
holzfrei
holzgetäfelt
holzgezimmert
holzhaltig