holzgetäfelt

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungholz-ge-tä-felt (computergeneriert)
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiel:
ein holzgetäfeltes Zimmer

Typische Verbindungen zu ›holzgetäfelt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›holzgetäfelt‹.

Verwendungsbeispiele für ›holzgetäfelt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nicht nur die holzgetäfelte Bibliothek verbreitet die Atmosphäre eines feinen Clubs, auch die vorzügliche Küche.
Der Tagesspiegel, 07.10.2003
Die holzgetäfelte Stube steht leer an solch einem strahlenden Nachmittag.
Die Zeit, 09.02.1996, Nr. 7
Der große Raum mit den holzgetäfelten Wänden im ersten Stock wird nur bei feierlichen Versammlungen benutzt und ist die meiste Zeit geschlossen.
Hein, Christoph: Horns Ende, Hamburg: Luchterhand 1987 [1985], S. 46
Sein Blick wanderte die schmucklosen, holzgetäfelten Wände ab wie auf der Suche nach einem Zeichen.
Düffel, John von: Vom Wasser, München: dtv 2006, S. 46
Nur wenige haben ein eigenes nettes Haus mit einer im Keller versteckten holzgetäfelten Bauern-Trink-Spielstube.
Graudenz, Karlheinz u. Pappritz, Erica: Etikette neu, Berlin: Deutsche Buch-Gemeinschaft 1967 [1956], S. 70
Zitationshilfe
„holzgetäfelt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/holzget%C3%A4felt>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Holzgestell
Holzgerechtigkeit
Holzgeländer
Holzgeist
Holzgehäuse
Holzgewächs
holzgezimmert
Holzgitter
Holzgriff
Holzhacker