Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

honigsüß

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung ho-nig-süß
Wortzerlegung Honig süß
eWDG

Bedeutung

süß wie Honig
Beispiel:
honigsüße Düfte
spöttisch, übertragen
Beispiele:
honigsüße Reden
sie sprach mit honigsüßer Stimme

Typische Verbindungen zu ›honigsüß‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›honigsüß‹.

Verwendungsbeispiele für ›honigsüß‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In beiden Stücken haben allein die Frauen das Wort, und siehe, ihr Wort ist rosenrot und honigsüß. [Die Zeit, 13.12.1996, Nr. 51]
Wie in der honigsüßen Ruhe eines Fliegenpapiers bewegt sich hier fast nichts. [Die Zeit, 23.11.1990, Nr. 48]
Der Ausblick war idyllisch, die Küche französisch, der Service honigsüß. [Die Zeit, 25.05.1984, Nr. 22]
Vor 100 Jahren konnte man den honigsüßen Duft noch bis Berlin‑Schöneberg riechen! [Bild, 30.04.1999]
Das ist honigsüßer Traubenmost, der dem Wein nach der Gärung beigegeben wird. [Die Zeit, 01.11.1974, Nr. 45]
Zitationshilfe
„honigsüß“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/honigs%C3%BC%C3%9F>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
honiggelb
honigfarben
honigblond
honett
honen
honorabel
honorieren
honorig
honoris causa
hooked