honigsüß

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungho-nig-süß (computergeneriert)
WortzerlegungHonigsüß
eWDG, 1969

Bedeutung

süß wie Honig
Beispiel:
honigsüße Düfte
spöttisch, übertragen
Beispiele:
honigsüße Reden
sie sprach mit honigsüßer Stimme

Typische Verbindungen
computergeneriert

Durchfluß Stimme

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›honigsüß‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In beiden Stücken haben allein die Frauen das Wort, und siehe, ihr Wort ist rosenrot und honigsüß.
Die Zeit, 13.12.1996, Nr. 51
Vor 100 Jahren konnte man den honigsüßen Duft noch bis Berlin-Schöneberg riechen!
Bild, 30.04.1999
Kein Tag ist vergangen, ohne daß das deutsche Radio nicht mit honigsüßen Worten Bezug auf die deutsch-türkische Freundschaft genommen hätte.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1943]
Mit einer nicht gerade von geistsprühenden Dialogen unterbrochenen Abfolge honigsüßer Melodien geht es auf diesen musikalischen Selbsterfahrungstrip.
Die Welt, 22.12.1999
Mit honigsüßer Freundlichkeit näherte sich Wildmoder zuletzt auch anderen aus seinem Vasallenvolk, die er vor kurzem noch gebieterisch abgekanzelt hatte.
Süddeutsche Zeitung, 26.06.1997
Zitationshilfe
„honigsüß“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/honigsüß>, abgerufen am 16.01.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Honigseim
Honigschnitte
Honigschleuder
Honigschlecken
Honigrede
Honigtau
Honigtopf
Honigtopfameise
Honigwabe
Honigwein