hufeisenförmig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennunghuf-ei-sen-för-mig
WortzerlegungHufeisen-förmig
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiel:
eine hufeisenförmige Tafel

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anlage Bucht Gebäude Grundriß Rang Tafel Tisch Tresen Zuschauerraum angelegt angeordnet

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hufeisenförmig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Trakt mit seinem charakteristischen Turm bildet die nördliche Begrenzung der hufeisenförmigen Anlage.
Die Welt, 07.02.2005
Auf diesem ist ein hufeisenförmiger Metallbügel befestigt, in dessen Wänden mehrere entsprechende Löcher vorgesehen sind.
Hickmann, Hans: Ägyptische Musik. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1951], S. 6136
Und der Zug bewegt sich langsam die steile, hufeisenförmige Straße zur Basilika hinauf.
Die Zeit, 14.08.1958, Nr. 33
Hufeisenförmige oder ovale Tische sind für größere Gesellschaften am zweckmäßigsten.
Gratiolet, K. [d.i. Struppe, Karin]: Schliff und vornehme Lebensart. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1918], S. 6782
Es war die von der Straße abbiegende hufeisenförmig gekrümmte Schlucht mit den Bunkern des Verpflegungsamtes.
Plievier, Theodor: Stalingrad, München u. a.: Desch 1973 [1946], S. 165
Zitationshilfe
„hufeisenförmig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hufeisenförmig>, abgerufen am 21.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hufeisenform
Hufeisen
Hufe
Hufbeschlagschmied
Hufbeschlag
Hufeisenklee
Hufeisenmagnet
Hufeisenniere
Hufendorf
Hufgeklapper