Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hui

Grammatik Interjektion
Aussprache  [hʊɪ̯]
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
ahmt das Geräusch des Luftzugs bei schneller Bewegung nach
Beispiele:
»Und, hui wie der Wind, hat sich mein großer Traum erfüllt«, sagt sie. [Münchner Merkur, 20.05.2017]
Da blies der Wind die Backen auf, und, hui, stieg August himmelwärts. [Leipziger Volkszeitung, 12.11.2011]
Aber du hältst mich nicht ab, diesmal nicht, siehst du, hui, ich bin schon weitergeflogen. [Venske, Regula: Marthes Vision. Frankfurt a. M.: Eichborn 2006, S. 267]
Die lustige Tarantelle von Friedrich Burgmüller zum Beispiel kommt in der Spielstunde dahergehüpft, eine kleine Kasperei, ein Jagen um Sessel und Tische und hui in den Garten hinaus. [Die Zeit, 20.04.2000]
Wir hui durch das Fenster und nichts wie ab. [Die Zeit, 06.04.1950]
2.
umgangssprachlich drückt Überraschung aus
Synonym zu hoi
Beispiele:
Die Security hält einen Mann aus Bulgarien fest. Er soll über den Zaun geklettert sein, ohne zu zahlen. Hui! [»Bild« weiß kaum etwas und schreit: Alarm in »unserem Freibad«, 02.07.2019, aufgerufen am 19.08.2020]
Es gab einen Selfie‑Roboter und eine Menge Mixed‑Reality‑Brillen und Snapchat‑Stories und ein Bällebad und, hui, was war denn das da drüben? [Süddeutsche Zeitung, 11.05.2017]
Dann sollten die Kandidaten, hui, ihr bisher gewonnenes Geld riskieren. [Welt am Sonntag, 07.05.2017]
Hui, hui, da muss es sich um eine Rache für in der Vergangenheit erlittene Grausamkeiten handeln. [Der Standard, 11.07.2015]
Und als ich las, was wir geschrieben haben – hui (hier pfiff er leise durch die Zähne) – dachte ich: Lass es. [Süddeutsche Zeitung, 06.07.2015]
ironisch Der Grund für das unterschiedliche Sozialverhalten ist eindeutig. Verhaltensbiologe K[…] benennt männliche Sexualhormone als Ursache. Es liege, hui, an Androgenen. [Welt am Sonntag, 21.10.2018]
3.
umgangssprachlich drückt aus, dass etw. positiv zu bewerten, zu loben ist
Beispiele:
Ironiesensor hin, Fragezeichen zurück – hui, macht das Spaß! [Die Welt, 13.06.2015]
Ihre beruflichen Leistungen lassen sich in vier Worten zusammenfassen: mal hui, mal pfui. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 21.01.1999]
Bus und Bahn pfui, Auto und Fahrrad hui. [Süddeutsche Zeitung, 14.05.2020]
Technik hui, Aussehen pfui. [Der Spiegel, 26.07.2015 (online)]
Morgens hui, abends pfui. Seit mehr als einem Jahr hält die Infrastruktur von M[…] dem allabendlichen Kundenansturm nicht stand. [C’t, 1998, Nr. 4]
4.
umgangssprachlich von Gespenstern; lang gezogener, unheimlich wirkender Laut
Kollokationen:
in Koordination: hui buh
Beispiele:
Er rief: Hui, hui, hui. Als wäre er ein Gespenst. [Die Welt, 04.08.2018]
Im Spiel versinken, die Welt um sich vergessen, »hui buh, hui buh, ich bin ein Gespenst, habe keine Zeit, ich muss spuken, hui buh, hui buh …« huscht die 5 jährige Sophia durch den Raum. [Die Technik des Geschichten Erzählens …, 23.01.2012, aufgerufen am 01.09.2020]
An den schlechteren Stellen bläst dann leider auch mal, hui buh, ein murmelnder Geisterwind über die Gräber. [Berliner Zeitung, 03.01.2004]
Im Flüsterton begrüßte er die Anwesenden: »Willkommen im nächtlichen Berlin, in der Zeit, in der die Geister zum Leben erweckt werden …« [–] »Hui buh!« kichert jemand hinten im Bus. [Bild, 20.03.2000]

letzte Änderung:

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

hui · Hui
hui Interjektion lautmalend für das Geräusch (Sausen, Brausen) einer plötzlichen Bewegung, Aufforderung zu schnellem Handeln, mhd. hui!. Auch Ausruf bei Überraschung, bei Freude, beim Anblick von etw. Schönem; daran anschließend die Reimformel huy und pfuy (um 1700), redensartlich oben hui, unten pfui. Als Adj. ‘schnell, übereilt, nachlässig’, ein huyer Sinn, ein huies Pferd (16. Jh.). Substantiviert Hui m. ‘Augenblick’ (15. Jh.), auff ein Hui ‘im Nu’ (Luther).

Typische Verbindungen zu ›hui‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hui‹.

Zitationshilfe
„hui“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hui>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
huhu
huh
hugenottisch
hufeisenförmig
huf
huius anni
huius mensis
huldigen
huldreich
huldvoll