Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

humanwissenschaftlich

Grammatik Adjektiv
Worttrennung hu-man-wis-sen-schaft-lich
Wortzerlegung Humanwissenschaft -lich

Typische Verbindungen zu ›humanwissenschaftlich‹ (berechnet)

Disziplin Fakultät Forschungskolleg Fächer Zentrum

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›humanwissenschaftlich‹.

Verwendungsbeispiele für ›humanwissenschaftlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das ist im besten Sinne des Wortes schon psychologisch, das ist humanwissenschaftlich. [Die Welt, 09.11.2000]
Zudem haben wir es mit hochgebildeten Menschen mit außerordentlich umfangreichen humanwissenschaftlichen Kenntnissen zu tun. [Süddeutsche Zeitung, 22.04.2000]
Eine Crux für das Feld in seiner humanwissenschaftlichen, hier also soziologischen Verwendung liegt vor allem darin, dass keine Methode zu finden ist, um es abzugrenzen. [Die Zeit, 19.08.1999, Nr. 34]
Er arbeitet mit seiner Gruppe an mathematischen und humanwissenschaftlichen Theorien der Informatik. [Die Zeit, 05.09.1997, Nr. 37]
Ähnlich sind die Resultate solcher Versuche auch in anderen humanwissenschaftlichen Disziplinen. [Die Zeit, 24.09.2001, Nr. 39]
Zitationshilfe
„humanwissenschaftlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/humanwissenschaftlich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
humanoid
humanitätsduslig
humanitätsduselig
humanitär
humanistisch
humboldtsch
humid
humifizieren
humil
humiliant