Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

humusarm

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung hu-mus-arm
Wortzerlegung Humus -arm
eWDG

Bedeutung

arm an Humus
Beispiel:
humusarmer Boden

Typische Verbindungen zu ›humusarm‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›humusarm‹.

Verwendungsbeispiele für ›humusarm‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Heute wächst Soja auf humusarmen Böden und überlebt vier Monate Trockenzeit. [Die Zeit, 20.09.2010, Nr. 38]
Um Platz für neue Felder zu schaffen, wird der Wald parzellenweise abgebrannt und dann auf dem meist humusarmen Boden Trockenreis gepflanzt. [Der Spiegel, 24.06.1985]
Durch den Torfdünger werden namentlich die physikalischen Eigenschaften des humusarmen Sandbodens wesentlich verbessert. [Schlipf, Johann Adam: Schlipfs populäres Handbuch der Landwirtschaft, Berlin: Parey 1918, S. 92]
In humusarmem Boden gibt man organischen Düngemitteln, Blutmehl, Peruguano oder Hornmehl als Stickstoffdünger und Knochenmehl als Phosphorsäure den Vorzug. [Schlipf, Johann Adam: Schlipfs populäres Handbuch der Landwirtschaft, Berlin: Parey 1918, S. 326]
Iberis sempervirens braucht einen sonnigen Standort, wenig Wasser und bevorzugt trockene, humusarme, durchlässige Böden. [Der Tagesspiegel, 07.05.2005]
Zitationshilfe
„humusarm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/humusarm>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
humplig
humpeln
humpelig
humos
humorvoll
humusreich
hunde-
hundeelend
hundekalt
hundemäßig