Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hundertfach

Alternative Schreibungen 100-fach, 100fach
Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung hun-dert-fach ● 100-fach
Wortzerlegung hundert -fach
Rechtschreibregeln § 36 (1.2), § 40 (3), § 41 (E)
Wortbildung  mit ›hundertfach‹ als Letztglied: verhundertfachen
eWDG

Bedeutung

hundertmal so groß, so viel
Beispiele:
die hundertfache Menge des Getreides
das hundertfache Ausmaß erreichen
Da sitzen Sie wieder und sind Ihr Gewicht in Gold hundertfach (= hundertmal) wert [ RaabeSchüdderumpIII 1,349]
hundertmal dasselbe
Beispiele:
etw. prägt sich durch hundertfache Wiederholung ein
etw. hundertfach (= hundertmal von neuem) versichern, überlegen

Typische Verbindungen zu ›hundertfach‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hundertfach‹.

Verwendungsbeispiele für ›hundertfach‹, ›100-fach‹, ›100fach‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wo man sich auf den anderen verlassen und wo man nicht ernsthaft mit ihm rechnen kann, das ist alles hundertfach erfahren. [Die Zeit, 27.10.1989, Nr. 44]
In der Tat, statt Kindern, die später doch ihre eigenen Wege gehen, kann man hier sich selbst gebären, hundertfach. [Die Zeit, 30.09.1960, Nr. 40]
Was diese an Gehältern mehr kosten, bringen sie in wenigen Jahren hundertfach wieder ein. [Die Zeit, 06.03.1952, Nr. 10]
In Wirklichkeit war es ein hundertfaches Lynchen, Quälen, Niederbrennen, Zerstören. [Süddeutsche Zeitung, 09.11.1998]
Wer etwas mit freiem Herzen verschenkt, bekommt es hundertfach zurück. [Bild, 16.10.2003]
Zitationshilfe
„hundertfach“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hundertfach>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hunderterlei
hundert Punkte!
hundert Mal
hundert
hundemüde
hundertfältig
hundertfünfzig
hundertfünfzigprozentig
hundertjährig
hundertkarätig