huschig

Worttrennunghu-schig

Bedeutungsübersicht+

  1. [landschaftlich, umgangssprachlich] ...
    1. a) huschelig
    2. b) sich beständig in huschender Weise bewegend
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

landschaftlich, umgangssprachlich
a)
huschelig
b)
sich beständig in huschender Weise bewegend

Verwendungsbeispiel für ›huschig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Spannend war ihr Friseur, der sich erinnerte, wie Diana sich von ihrer huschigen Jungmädchen-Frisur verabschiedete und damit radikale persönliche Veränderungen einleitete.
Süddeutsche Zeitung, 30.12.1997
Zitationshilfe
„huschig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/huschig>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
huschen
huscheln
huschelig
Huschelei
Huschel
Hüsing
Husky
Husle
hussa
Husse