Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hydrologisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung hy-dro-lo-gisch · hyd-ro-lo-gisch
GrundformHydrologie
eWDG

Bedeutung

Wissenschaft
Beispiel:
hydrologische Untersuchungen

Typische Verbindungen zu ›hydrologisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hydrologisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›hydrologisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Kontrakte sehen ferner die Ausführung von hydrologischen, topographischen und geologischen Arbeiten vor. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1959]]
Seit den achtziger Jahren warnt der Hydrologische Service, der den Stand der Wasserquellen misst, zu viel abzupumpen. [Die Zeit, 09.01.2012, Nr. 02]
Zu diesem Zweck sind gegenwärtig hydrologische und technische Studien im Gange. [Die Zeit, 15.03.1996, Nr. 12]
Dann ist es erst wieder verfügbar, wenn es durch den hydrologischen Kreislauf auf die Erde zurückgelangt ist. [Der Tagesspiegel, 26.03.1999]
Das Wasser fließt zwar schließlich wieder in den hydrologischen Kreislauf zurück. [Die Welt, 26.10.2000]
Zitationshilfe
„hydrologisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hydrologisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hydrographisch
hydrografisch
hydrogeologisch
hydrogen
hydrogam
hydrolytisch
hydromechanisch
hydrometrisch
hydromorph
hydropathisch