hygroskopisch

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennunghy-gro-sko-pisch · hy-gros-ko-pisch · hyg-ro-sko-pisch · hyg-ros-ko-pisch
HerkunftGriechisch
eWDG, 1969

Bedeutung

Physik Luftfeuchtigkeit anziehend
Beispiele:
hygroskopische Stoffe
Kochsalz ist hygroskopisch

Thesaurus

Synonymgruppe
wasseranziehend  ●  hygroskopisch  fachspr.

Typische Verbindungen zu ›hygroskopisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hygroskopisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›hygroskopisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie fangen schon bei der Frage an: Ist Salz überhaupt hygroskopisch, also wasseranziehend?
Die Zeit, 15.11.2010, Nr. 46
Das Wägen des hygroskopischen Siliziumdioxyds muß im bedeckten Tiegel vorgenommen werden.
Sandermann, Wilhelm: Grundlagen der Chemie und chemischen Technologie des Holzes, Leipzig: Geest & Portig 1956, S. 462
Hygienisch verdient die Eigenschaft des Zuckers, etwas hygroskopisch zu sein, große Beachtung.
Grahneis, Heinz u. Horn, Karlwilhelm (Hg.), Taschenbuch der Hygiene, Berlin: Verlag Volk u. Gesundheit 1972 [1967], S. 887
Die hygroskopischen Eigenschaften des Salzes bestimmten die Statik dieser weltlichen Architektur in den Maßen der Sakralbauten.
Die Zeit, 13.01.1975, Nr. 02
Rohrzucker schmilzt bei 160 Grad Celsius, erstarrt beim Abkühlen zu einer amorphen Masse, ist in diesem Zustand hygroskopisch und wird beim Liegen kristallinisch.
Moers, Walter: Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 291
Zitationshilfe
„hygroskopisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hygroskopisch>, abgerufen am 30.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hygroskop
Hygrophyt
Hygrophilie
hygrophil
Hygronastie
Hygroskopizität
Hygrostat
Hygrotaxis
Hyläa
Hyle