hypertonisch

Worttrennunghy-per-to-nisch
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin die Hypertonie betreffend, zu ihr gehörend

Verwendungsbeispiele für ›hypertonisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Castorfs Kritiker im Westen dagegen sind hypertonisch erregt, konfus, niedergeschmettert.
Die Zeit, 10.04.1995, Nr. 15
Sie werden vom Körper ebenfalls gut aufgenommen und sind anders als hypertonische Getränke für Sportler gut geeignet.
Der Tagesspiegel, 29.09.2002
Die Übertragung von Pflanzenzellen in hypertonische Lösungen führt zur Plasmolyse.
Nultsch, Wilhelm: Allgemeine Botanik, Stuttgart: Thieme 1986 [1964], S. 235
Aus den sieben Röhren des Brunnentempels im Kurmittelhaus des österreichischen Bades Aussee sprudelt seit einiger Zeit eine hypertonische Natrium-Chlorid-Sulfatquelle.
Die Zeit, 06.10.1961, Nr. 41
Das hypertonische Kind schreit also häufig.
Schmidt-Rogge, Carl H.: Dein Kind – Dein Partner, München: List 1973 [1969], S. 149
Zitationshilfe
„hypertonisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hypertonisch>, abgerufen am 03.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hypertoniker
Hypertonie
Hyperthyreose
Hyperthyreoidismus
Hyperthymie
Hypertonus
Hypertrichose
Hypertrichosis
hypertroph
Hypertrophie