hypothetisch

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennunghy-po-the-tisch (computergeneriert)
HerkunftGriechisch
eWDG, 1969

Bedeutung

auf einer noch unbewiesenen Annahme, Vermutung beruhend
Beispiele:
eine hypothetische Aussage, Theorie
hypothetische Überlegungen anstellen
Man kann also, läßt man sich auf die Ausmalung von Zukunftsgestaltungen ein, nur hypothetisch verfahren [BebelFrau465]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

hypothetisch · Hypothese
hypothetisch Adj. ‘auf einer Annahme beruhend, fraglich, zweifelhaft’, entlehnt (Anfang 17. Jh.) aus gleichbed. lat. hypotheticus, griech. hypothetikós (ὑποθετικός), das von dem im 18. Jh. zu Hypothese f. eingedeutschten griech.-lat. hypóthesis (ὑπόθεσις) ‘Voraussetzung, Annahme, Unterstellung’ abgeleitet ist, einer Bildung zu griech. hypotithénai (ὑποτιθέναι) ‘eine Behauptung aufstellen, annehmen, voraussetzen’, eigentlich ‘daruntersetzen, -stellen, -legen’.

Thesaurus

Synonymgruppe
hypothetisch · in der Theorie · rein gedanklich · ↗spekulativ · ↗theoretisch  ●  ↗kontrafaktisch  geh.
Assoziationen
Synonymgruppe
hypothetisch · ↗ungesichert · ↗zweifelhaft
Assoziationen
Synonymgruppe
angenommen · hypothetisch · ↗theoretisch
Assoziationen
  • (nur) vorgestellt · ausgedacht · erdacht · erdichtet · erfunden · ersonnen · ↗fiktiv · konstruiert (Fall, Beispiel)  ●  ↗fiktional (Textgattung)  fachspr.
  • (einmal) angenommen · (einmal) unterstellt (dass) · gesetzt den Fall · nehmen wir an, dass · unter der Annahme, dass · vorausgesetzt, dass  ●  (nur) mal angenommen  ugs. · gegeben sei (dass)  fachspr., Jargon

Typische Verbindungen
computergeneriert

Annahme Charakter Deutung Einschlag Elementarteilchen Erwägung Erörterung Fall Frage Gebilde Imperativ Konstrukt Konstruktion Partikel Rekonstruktion Störfall Szenario Szenarium Teilchen Vorhersage angenommen bloß existierend höchst kategorisch rein theoretisch vorerst Überlegung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hypothetisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Theorien gibt es viele, und eine hypothetische Lage, die sie zur Praxis werden lassen könnte, gibt es auch, nur ist sie nicht da.
Die Welt, 29.09.2001
Für sinnvolle industrielle Lösungen sei man weiter offen, doch sei dies derzeit eher eine hypothetische Frage.
Der Tagesspiegel, 10.10.2000
Wenn Sie gestatten, möchte ich Ihnen eine hypothetische Frage stellen.
Kipphardt, Heinar: In der Sache J. Robert Oppenheimer, Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag 1964, S. 56
Nun mag freilich in den konkreteren Ergebnissen dieser hypothetische Charakter dermaßen zurücktreten, daß es lächerlich wäre, ihn als bedeutungsvoll hervorkehren zu wollen.
Allgemeine Deutsche Lehrerzeitung, 1912, Nr. 21/22, Bd. 64
Tatsächlich ist es zu diesem politisch gleichgültigen, hypothetischen Fall niemals gekommen.
o. A.: Einhundertneunundsiebzigster Tag. Dienstag, 16. Juli 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 13813
Zitationshilfe
„hypothetisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hypothetisch>, abgerufen am 19.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hypothesenprüfung
Hypothesenbildung
Hypothese
Hypothermie
Hypothekenzins
Hypothyreoidismus
Hypothyreose
Hypotonie
Hypotoniker
hypotonisch