i, das

Alternative Schreibung I
Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: i · Nominativ Plural: i
Nebenform umgangssprachlich i, I · Substantiv · Genitiv Singular: i, I · Nominativ Plural: is, Is
Aussprache [iː]
Wortbildung  mit ›i‹ als Erstglied: I-Position · i-Dotz · i-Dötzchen · i-Punkt · i-Tüpfelchen
 ·  mit ›i‹ als Letztglied: Binnen-I
eWDG

Bedeutung

der Laut I; der neunte Buchstabe des Alphabets
Beispiele:
ein kleines, großes, kurzes, langes I
das anlautende, auslautende I
langes I wird in der Regel ie geschrieben
es war alles ganz gut und schön, doch fehlte der Punkt auf, über dem i (= die letzte Vollendung)
umgangssprachliches war alles ganz gut und schön, doch fehlte das Tüpfelchen auf, über dem i (= die letzte Vollendung)
die Arbeit war abgeschlossen, aber er wollte noch den Punkt aufs i, das Tüpfelchen aufs i setzen
Zitationshilfe
„i“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/i#1>.

Weitere Informationen …

i

Zur Verdeutlichung des langgezogenen Vokals wird das i oft verdoppelt oder verdreifacht (ii, iih, iii, iiih).
Grammatik Interjektion
Nebenform ih
Aussprache [iː]
Mehrwortausdrücke  ach i wo · ach wo · ach, i wo · i bewahre · i wo
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

umgangssprachlich drückt Ekel, Abscheu aus
Synonym zu igitt (a)
Beispiele:
Manch ein erschrockenes »Iih!« war beim Anblick der zwanzigfach vergrößerten Insekten, Käfer und Spinnen zu hören. [Südkurier, 01.10.2014]
So lange es – exemplarisch an dieser Stelle genannt – noch immer heftigen Gegenwind insbesondere männlicherseits gibt, wenn Frauen öffentlich z. B. über Menstruation sprechen (»Ih! Eklig! Total pervers, darüber zu reden!«), mal ganz abgesehen von der Tatsache, dass Hygieneartikel für Frauen noch immer dem normalen Mehrwertsteuersatz unterliegen, ist es noch ein weiterer Weg. [Kurz und knapp rezensiert im Oktober!, 12.10.2018, aufgerufen am 31.08.2020]
Hinzu kommt, dass meine Katze ungemein interessiert an meinem Hobby ist und sich andauernd auf meine Blätter setzen muss, an meinen Stiften kaufen möchte und einmal sogar auf meinen Blätterstapel draufgekotzt hat. Iiih! [Starlins bisher größtes Zeichenprojekt, 21.05.2017, aufgerufen am 31.08.2020]
Wenn ich groß bin, werde ich Busfahrer, sagt er voller Begeisterung. Die vier Busfahrer stehen zusammen, reden über Gott und die Welt. Und jeder steckt sich eine Zigarette an. I! Muss ich dann auch rauchen, wenn ich Busfahrer werden möchte?, fragt der Kleine seine Mutti. [Thüringer Allgemeine, 05.09.2014]
Am Ende des Rundgangs sorgte Rappe Bobby noch für allgemeine »Erheiterung«. Der neunjährige Max sprach aus, was alle sahen: »Iii! Schaut mal, wie der äpfelt!« [Fränkischer Tag, 13.08.2010]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„i“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/i#2>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hüttenmännisch
hüttenfähig
hüten
hüsteln
hüst
i bewahre
i wo
i-Dotz
i-Dötzchen
i-Punkt