idealtypisch

Grammatik Adjektiv
Worttrennung ide-al-ty-pisch
Wortzerlegung  ideal typisch

Thesaurus

Synonymgruppe
idealtypisch · modellhaft · prototypisch
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›idealtypisch‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›idealtypisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›idealtypisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ist aber "idealtypisch" immer eine Wahl nur nach Listen.
Die Zeit, 30.08.2012, Nr. 36
Der idealtypische Kunde, heißt es in Köln, verfüge über ein Vermögen von zehn Millionen Euro.
Süddeutsche Zeitung, 02.10.2004
Die Begriffe werden aber alsdann zugleich idealtypisch, d.h. in voller begrifflicher Reinheit sind sie nicht oder nur vereinzelt vertreten.
Weber, Max: Die "Objektivität" sozialwissenschaftlicher und sozialpolitischer Erkenntnis. In: Weber, Marianne (Hg.) Gesammelte Aufsätze zur Wissenschaftslehre, Tübingen: Mohr 1922 [1904], S. 186
Idealtypisch sind aber die konstruktiven Begriffe der Soziologie nicht nur äußerlich, sondern auch innerlich.
Weber, Max: Wirtschaft und Gesellschaft. In: Weber, Marianne (Hg.), Grundriß der Sozialökonomik, Tübingen: Mohr 1922 [1909-1914, 1918-1920], S. 7
Doch bestimmt die Anordnung des Experiments idealtypisch jede hypothesenprüfende Empirie.
Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: Experiment. In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1995], S. 715
Zitationshilfe
„idealtypisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/idealtypisch>, abgerufen am 25.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Idealtyp
Idealstaat
Idealmaß
Ideallösung
Ideallinie
Idealtypus
Idealverein
Idealverkörperung
Idealvorstellung
Idealwert