idiographisch

Aussprache 
Worttrennung idio-gra-phisch
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

fachsprachlich das Eigentümliche, Einmalige, Singuläre darstellend

Typische Verbindungen zu ›idiographisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›idiographisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›idiographisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dennoch wird sich der Diagnostiker in der Praxis auch zukünftig vor hoch individuumspezifische Probleme gestellt sehen, und somit ist idiographisches Vorgehen notwendig.
Leichner, Reinhard: Diagnostik. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 907
Hier beginnt bereits der Unterschied der Soziologie gegenüber der rein idiographischen Geschichtswissenschaft.
Freyer, Hans: Soziologie als Wirklichkeitswissenschaft, Leipzig u. a.: B.G. Teubner 1930, S. 130
Zitationshilfe
„idiographisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/idiographisch>, abgerufen am 08.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Idiogramm
Idiofon
idiochromatisch
Idioblast
idio-
Idiokinese
Idiokrasie
Idiolatrie
Idiolekt
idiolektal