igittigitt

Grammatik Interjektion
Aussprache [i'gɪtigɪt]
Worttrennung igit-ti-gitt
Grundformigitt

Bedeutungsübersicht+

  1. [umgangssprachlich, verstärkend] ...
    1. a) drückt Ekel aus
    2. b) [übertragen] drückt starkes Missfallen, Ablehnung aus
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

umgangssprachlich, verstärkend
a)
drückt Ekel aus
Beispiele:
Kaugummi‑Schmatzer! Igittigitt, Mampf‑Töne runterschrauben, bitte! [Bild, 12.06.2013]
Wenn irgendwo Mikroben arbeiten, dann schleimt es. Heißt: Wo es schleimt, könnte Infektionsgefahr lauern. Igittigitt, lieber Abstand wahren. [Süddeutsche Zeitung, 08.02.2020]
Das ist der Hit der Saison: »Kalt und klamm, wabbelig und schlickerig, schleimig und glibberig – igittigitt!« Das grüne Gallertzeug heißt programmatisch »Slime«, kommt aus den USA und wird für teures Geld als 200‑Gramm‑Portion im stilisierten Mini‑Mülleimer verkauft[…]. Kleine Kinder manschen damit herum, größere erschrecken mit ihm ihre Eltern, Erwachsene schätzen es als Horror‑Gag: Es sieht so schön scheußlich aus – wie frisch aus der Nase. [Der Spiegel, 12.06.1978]
b)
übertragen drückt starkes Missfallen, Ablehnung aus
Beispiele:
Die SPD regierte in einer Großen Koalition, die Grünen machten Opposition – und die Linke galt beiden als igittigitt und andersherum. [Der Spiegel, 22.09.2016 (online)]
Die Vorstellung, das Erscheinungsbild eines Menschen ließe etwa Rückschlüsse auf seinen Charakter oder seine Fähigkeiten zu, wird an anderer Stelle empört zurückgewiesen. Bei Frauen aber, die sich für Kosmetik oder – igittigitt! – Mode interessieren, gilt es als ausgemachte Sache. [Zeit Magazin, 03.11.2017 (online)]

letzte Änderung:

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

igitt · gitt(e) · igittigitt
igitt Interjektion vornehmlich nordd. ‘pfui!’, Ausruf des Abscheus, der Zurückweisung, auch gitt(e) oder in der Doppelung igittigitt (um 1900, doch sicher älter). Der durch den Laut i breitgezogene Mund in Verbindung mit dem scharfen Dental tt symbolisiert eine Geste des Ekels. Die Annahme, die Ausdrücke seien euphemistische Abwandlungen von lautähnlichem ogott(ogott), läßt sich nicht stützen.
Zitationshilfe
„igittigitt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/igittigitt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
igitt
igeln
igelhaft
idyllisch
idolisieren
ignorant
ignorieren
ignoszieren
ih
ihm