ignorant

Aussprache 
Worttrennung ig-no-rant
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

bildungssprachlich, abwertend von (tadelnswerter) Unwissenheit zeugend

Thesaurus

Synonymgruppe
ahnungslos · ignorant · ↗unaufgeklärt · ↗unbedarft · ↗unbewandert · ↗uninformiert · ↗unwissend  ●  ↗unbeleckt (von)  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
banausenhaft · ignorant · ↗kulturlos · ↗niveaulos · ↗ungebildet
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›ignorant‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ignorant‹.

Verwendungsbeispiele für ›ignorant‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Natürlich gebe es auch «ignorante Nutzer», die durch nichts aus der Ruhe zu bringen seien.
Die Zeit, 05.05.2011 (online)
Ich hielt die Frage für ignorant, konnte sie aber nie richtig beantworten.
Der Tagesspiegel, 29.04.2004
Für mich ist dieses Verhalten mindestens ignorant, wenn nicht sogar arglistig.
C't, 1998, Nr. 8
Doch müssen wir deswegen ignorant an den herausragenden Taten unserer Zeit vorbeigehen?
o. A.: Helden heute - gibt es die? In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1999 [1998]
Nicht alle Intellektuellen zeigten sich dieser Erniedrigung des Menschen gegenüber so ignorant und zynisch wie die großen Aufklärungsphilosophen.
Kurz, Robert: Schwarzbuch Kapitalismus, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 105
Zitationshilfe
„ignorant“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ignorant>, abgerufen am 08.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ignitron
Ignipunktur
Iglu
igittigitt
igitt
Ignorantentum
Ignorantin
Ignoranz
ignorieren
Ignorierung