illiquid

Worttrennungil-li-quid (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Wirtschaft (vorübergehend) zahlungsunfähig

Thesaurus

Synonymgruppe
(finanziell) am Ende · (seine) Rechnungen nicht mehr (be)zahlen können · ↗bankrott · ↗insolvent · ↗mittellos · ohne Geld (dastehen) · ↗pleite · ↗zahlungsunfähig  ●  ↗abgebrannt  ugs. · ↗blank  ugs. · illiquid(e)  geh.
Assoziationen
  • überschuldet  ●  (kurz) vor der Insolvenz stehen  variabel · (tief) in den roten Zahlen (stecken)  ugs., fig. · in den Miesen  ugs.
  • arm · auf öffentliche Unterstützung angewiesen · ↗bedürftig · ↗dürftig · ↗finanzschwach · ↗hilfebedürftig · ↗mittellos · ↗notleidend · ohne das Nötigste · ↗prekär · sozial schwach · ↗unvermögend · verarmt · ↗ärmlich
  • Bankrott · Bankrottfall · ↗Insolvenz · ↗Konkurs · ↗Konkursfall · ↗Ruin · ↗Zahlungseinstellung · ↗Zahlungsunfähigkeit  ●  ↗Illiquidität  fachspr. · ↗Pleite  ugs.
  • (das) Geld ist weg · kein Geld haben · kein Geld in der Tasche haben  ●  (es herrscht) Ebbe in der Kasse  fig. · keinen (roten) Heller in der Tasche haben  veraltet, fig. · nicht flüssig sein  fig. · Woher nehmen und nicht stehlen!?  ugs., Spruch · Woher nehmen, wenn nicht stehlen?  ugs., Spruch
  • (einen) finanziellen Engpass haben · Geldsorgen haben · finanziell in der Klemme sitzen · gerade nicht zahlen können · in Geldnot · in finanzieller Verlegenheit (sein) · ↗klamm  ●  (bei jemandem ist) Ebbe in der Kasse  fig. · gerade kein Geld haben  variabel · (es) gerade nicht klein haben  ugs., ironisch · auf dem Trockenen Sitzen  ugs., Redensart · bei jemandem sieht es finanziell (momentan) nicht so rosig aus  ugs., variabel · in pekuniärer Verlegenheit  geh. · knapp bei Kasse  ugs. · knapp dran  ugs.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie darf theoretisch ebensowenig überliquid wie illiquid sein - beides ist gleich falsch.
Rieger, Wilhelm: Einführung in die Privatwirtschaftslehre, Erlangen: Palm & Enke 1964 [1928], S. 321
In den Augen internationaler Investoren waren sie stark fragmentiert, illiquid und ineffizient.
Der Spiegel, 01.05.2000
Als die HSW dann illiquid wurden, bestellte man Weiland, „eher gegen meinen Willen“, zum Vergleichsverwalter.
Die Zeit, 13.11.1987, Nr. 47
Maget sagte, nach bisher vorliegenden Informationen sei die LWS schon vor der Landtagswahl 1998 "völlig überschuldet" und illiquid gewesen.
Süddeutsche Zeitung, 09.09.1999
Mit fünfzig war er illiquid.
Süddeutsche Zeitung, 21.01.1995
Zitationshilfe
„illiquid“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/illiquid>, abgerufen am 16.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
illimitiert
Illiberalität
illiberal
illern
Illegitimität
Illiquidität
Illit
illiterat
Illokution
illokutionär