illoyal

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungil-lo-yal
HerkunftLatein + Französisch
Wortzerlegungil-loyal
eWDG, 1969

Bedeutung

ohne Loyalität
Gegenwort zu loyal
Beispiele:
eine illoyale Haltung gegenüber dem Arbeitgeber einnehmen
ein illoyales Verhalten
illoyale Bestrebungen

Thesaurus

Synonymgruppe
abtrünnig · gegen Treu und Glauben · illoyal · ↗ketzerisch · ↗treulos · ↗ungetreu · unloyal · ↗vertragsbrüchig
Assoziationen
Antonyme
  • illoyal

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beamter Haltung Konkurrenz Verhalten verhalten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›illoyal‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es liegt nahe, die Fehler vor allem bei überforderten oder illoyalen Beamten zu suchen.
Die Zeit, 16.06.2004, Nr. 25
Ich mache sie wieder auf und rufe, ich fände ihre Haltung illoyal.
Nadolny, Sten: Selim oder Die Gabe der Rede, München: Piper 1997 [1990], S. 285
Den entlassenen Journalisten wird vorgeworfen, sie seien korrupt, illoyal oder hätten zu wenig geleistet.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1980]
Stattdessen klagte Lange mehrfach über illoyales Verhalten selbst von Spitzenbeamten.
Die Welt, 01.06.2002
Dieses Vorgehen könnte sich als parteischädigender erweisen, als ein "illoyales" Mitglied.
Süddeutsche Zeitung, 05.01.2000
Zitationshilfe
„illoyal“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/illoyal>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
illokutiv
illokutionär
Illokution
Illiterat
Illit
Illoyalität
Illuminat
Illuminatenorden
Illumination
illuminatistisch