im Fluge

häufig mit der Vergleichspartikel wie
Grammatik Mehrwortausdruck
Nebenform im Flug · Mehrwortausdruck
Bestandteile Flug
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutungen

1.
bezogen auf die Wahrnehmung der vergehenden Zeit   überraschend schnell
Kollokationen:
in vergleichender Wort-/Nominalgruppe: Zeit vergeht wie im Fluge, im Flug
Beispiele:
Der FC hatte mit seinem gestrengen Trainer Ewald Lienen eine sehr gelungene Saison hingelegt, vor Erfolg sei »die Zeit wie im Flug vergangen«. [Süddeutsche Zeitung, 06.12.2018]
[…] nun heisst es, die 5 Kilometer nach Falera [Gemeinde im Schweizer Kanton Graubünden] in Angriff zu nehmen. Die Strecke ist allerdings so kurzweilig, dass die Marschzeit im Fluge vergeht. [Neue Zürcher Zeitung, 28.01.2011]
Manchmal scheint es, als wären fast 32 Jahre zwischen zwei Fußball‑Weltmeisterschaften in Deutschland wie im Fluge vergangen: zeitlos, spurlos. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 31.12.2005]
Die nachfolgenden Tage vergingen wie im Fluge bei Spiel, Sport und Wanderungen. [Berliner Zeitung, 16.02.1995]
Wie im Flug verging die Fahrt an Wiesen, Feldern, Dörfern und Städten vorbei bis Naumburg, wo man in den Personenzug nach Bad Suiza umstieg. [Neues Deutschland, 01.06.1946]
2.
bezogen auf zielführendes Handeln   sehr schnell und (anscheinend) ohne große Mühe
Kollokationen:
als Adverbialbestimmung: jmdn. im Fluge, im Flug erobern, für sich gewinnen
Beispiele:
Mit einem Lächeln gewinnt jemand im Flug seine Gesprächspartner, während der Kollege nur aneckt. [Warum gehen die einen leichter durchs Leben und andere quälen sich?, 26.07.2016, aufgerufen am 15.09.2018]
Wie im Fluge übersetzten einige Wiener Dichter, unter ihnen H. C. Artmann und Peter Weibel (!), Seiferts dadaistisch schillerndes Jugendwerk ins Deutsche: […] [Der Standard, 05.10.2011]
»Sebastian Vettel gewinnt wie im Fluge und dominiert die Formel 1 mit eiserner Hand«, meinte die spanische Zeitung »El País« einen Tag nach seinem zweiten Sieg im zweiten Saisonrennen. [Die Zeit, 11.04.2011 (online)]
Die Werke wirkten, als ob sie »im Fluge, grob und fleckig gemalt wären«, schrieb Vasari über Tizians Spätwerk. [Welt am Sonntag, 20.09.2009, Nr. 38]
Mit ausgesuchter Höflichkeit und einem gewinnendem Auftreten eroberte sich der Betrüger im Fluge das Vertrauen der alten Damen. [Die Welt, 23.08.2000]
Ein Mann, der sich an Vorbilder wie Mozart, Weber, Lortzing halten würde, könnte im Fluge das gesamte musikliebende Deutschland erobern; man würde von Opernmüdigkeit nicht mehr reden können. [Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 06.03.1926]
Zitationshilfe
„im Fluge“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/im%20Fluge>, abgerufen am 11.07.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
im falschen Film
im Evaskostüm
im Evakostüm
im Eifer des Gefechts
im Dunkeln tappen
im Fluge
im gleichen Atemzug
im grünen Bereich
im Guten wie im Bösen
im nächsten Atemzug