in Ruhe

Grammatik Mehrwortausdruck
Nebenform in aller Ruhe
Bestandteile  Ruhe, all Ruhe
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

ohne (Zeit-)‍Druck, entspannt; ungestört
Kollokationen:
als Adverbialbestimmung: in Ruhe arbeiten; etw. in Ruhe besprechen; in Ruhe (über etw., mit jmdm.) reden, diskutieren; in Ruhe entscheiden; sich in Ruhe auf etw. vorbereiten
Beispiele:
Man lässt sich kostenlos beim Einzelhändler vor Ort beraten, um dann zu Hause in aller Ruhe beim günstigsten Online‑Anbieter zu bestellen, der übrigens 24 Stunden lang und sieben Tage in der Woche geöffnet hat. [Landshuter Zeitung, 24.10.2020]
Im Winter werden wir uns dann auch logischerweise zusammensetzen und in Ruhe besprechen, was am besten für den Verein und die Mannschaft ist. [Fränkischer Tag, 17.10.2019]
Stadtschreiber‑Stellen […] sind eine Mischung aus Stipendium und Amt. Sie sollen für Autoren Freiräume schaffen, um in Ruhe an ihren Texten zu arbeiten, meist bei freier Logis und kleinem Honorar. Im Gegenzug sollen sich die Stadtschreiber einbringen – etwa mit Lesungen oder Schreib‑Workshops. [Reutlinger General-Anzeiger, 28.12.2018]
Die Briefwahl kann einfach online beantragt werden. Zu Hause kann der Wähler sich dann in aller Ruhe für einen Kandidaten entscheiden. Das Wahlgeheimnis sollte auch dort gewahrt werden. [Münchner Merkur, 01.10.2018]
Der Nordhäuser Rechtsanwalt versuche […] stets, Probleme diskursiv zu lösen, in Ruhe mit den Beteiligten zu reden. Der außenstehende Anwalt als Mediator gewissermaßen, der eine sogenannte Scheidungsfolgenvereinbarung anstrebt. [Thüringer Allgemeine, 23.11.2017]
Während die Erwachsenen in Ruhe schauen und bummeln, essen, trinken und ratschen, können sich die kleinen Besucher bei einem bunten Kinderprogramm amüsieren. [Landshuter Zeitung, 25.03.2015]
Schon vor Weihnachten sind Noten ausgestauscht worden, damit sich die Musiker in aller Ruhe auf die Stücke vorbereiten können und die Proben reibungslos laufen. [Südkurier, 23.04.2014]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
in Ruhe · ohne Störung · störungsfrei · unbeeinträchtigt · ungestört
Synonymgruppe
allmählich · gemach · gemächlich · gemütlich · geruhsam · in aller Ruhe · langsam · ruhig · seelenruhig  ●  in Ruhe  ugs. · in aller Seelenruhe  ugs.
Assoziationen
  • Immer mit der Ruhe!  ugs. · Langsam!  ugs. · Ruhig Blut!  ugs. · Sachte!  ugs.
  • (es besteht) kein Grund zur Hektik  ●  (mach hier) keine ungesunde Hektik!  ugs. · (nun mal) sachte!  ugs. · (nur) keine Hektik  ugs. · Komm (doch) erst mal an!  ugs., Redensart · So schnell schießen die Preußen nicht!  ugs., sprichwörtlich · eine alte Frau ist doch kein D-Zug!  ugs., sprichwörtlich, variabel · gaanz langsam! (beruhigend)  ugs. · gemach!  geh., veraltet · hetz mich nicht!  ugs. · hetzt doch nicht so!  ugs. · immer langsam mit den jungen Pferden!  ugs., sprichwörtlich · immer langsam!  ugs. · immer mit der Ruhe!  ugs. · kein Stress!  ugs. · keine Panik  ugs. · keine Panik auf der Titanic  ugs., Spruch · nicht so hastig  ugs. · nicht so stürmisch!  ugs. · no ned hudla!  ugs., schwäbisch · nun mal langsam!  ugs., Hauptform · nur die Ruhe!  ugs. · nur keine Aufregung  ugs. · ruhig Blut  ugs., veraltend · ruhig, Brauner  ugs., scherzhaft · schön langsam!  ugs.
  • (sich) allmählich bewegen · (sich) vorsichtig auf etwas zubewegen · einen Fuß vor den anderen setzen
  • bedachtsam · mit Bedacht · umsichtig · wohlüberlegt
  • behäbig · lahm · langsam · schleppend · schwerfällig · träge  ●  beamtenhaft  ugs., fig., abwertend · bummelig  ugs. · lahmarschig  derb · tranig  ugs.
  • (ganz) gelassen · (ganz) gemütlich · im Schlendergang · in gemütlichem Tempo · in langsamem Tempo · in lässiger Gangart · langsam · ohne (jede) Hektik · ohne die geringste Spur von Eile · ohne die mindeste Eile  ●  ganz entspannt  ugs. · gemessenen Schrittes  geh. · in chilligem Tempo  ugs. · tiefenentspannt  ugs., ironisch
  • bummelig  ugs. · herumtrödeln(d)  ugs. · saumselig  geh., veraltend · säumig  geh. · trödelig  ugs. · verbummelt  ugs.
  • (sich) Zeit nehmen · keine Eile haben (mit) · kleinschrittig vorgehen  ●  (sich) Zeit lassen  Hauptform · (sich) nicht überschlagen  ugs. · eine ruhige Kugel schieben  ugs., Redensart · es ruhig angehen lassen  ugs., Hauptform
  • (sich) nicht aus der Ruhe bringen lassen · (sich) nicht kirre machen lassen · (sich) unbeeindruckt zeigen · Ruhe bewahren · die Ruhe selbst (sein) · durch nichts aus der Ruhe zu bringen (sein) · nicht die Nerven verlieren · ruhig bleiben · tiefenentspannt (sein)  ●  (etwas) kann jemandem nichts anhaben  ugs. · (sich) nicht anfechten lassen (von)  geh., veraltend · cool bleiben  ugs. · die Contenance wahren  geh. · die Ruhe weghaben  ugs., regional · ein starkes Nervenkostüm haben  ugs. · einen kühlen Kopf behalten  ugs. · ruhig Blut bewahren  ugs.
Synonymgruppe
(sich die) Zeit nehmen, um · in Ruhe (tun)
Zitationshilfe
„in Ruhe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/in%20Ruhe>, abgerufen am 24.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
in aller Munde
in aller Kürze
in aller Herrgottsfrühe
in aller Herren Ländern
in aller Herren Länder
in aller Seelenruhe
in aller Stille
in alter Frische
in anderen Umständen
in Arbeit haben