in trockenen Tüchern

Grammatik Mehrwortausdruck
Aussprache 
Bestandteile  trocken Tuch
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

zu Ende gebracht, erfolgreich abgeschlossen; gesichert, geklärt
Kollokationen:
als Prädikativ: in trockenen Tüchern sein
als Adverbialbestimmung: etw. in trockenen Tüchern haben
Beispiele:
Wenn der Brexit‑Deal (= der Vertrag über Großbritanniens Austritt aus der EU) endlich in trockenen Tüchern ist, muss der nächste Premierminister […] die vielen Probleme im Land bewältigen, die wegen des Brexits seit Jahren nicht angegangen worden sind. [Welt am Sonntag, 17.03.2019, Nr. 11]
Die Regierung möchte die strengeren Regeln für die Finanzmarkt‑Aktivitäten der Bundesländer bis Mitte des Jahres komplett in trockenen Tüchern haben. [Der Standard, 29.01.2013]
BDI‑Hauptgeschäftsführer Werner S[…] fordert die Politik […] zu Nachbesserungen auf. Und tatsächlich dürfte es Veränderungen im Gesetzentwurf geben. Denn auch der Bundesrat hat 35 Kritikpunkte an der schon oft in trockenen Tüchern gewähnten Reform [der Erbschaftssteuer]. [Die Welt, 02.05.2008]
Mit dem Cup‑Sieg hat Juventus [Turin] den ersten von drei noch möglichen Titeln in trockenen Tüchern. [Neue Zürcher Zeitung, 17.05.2017]
Eigentlich sollte das Programm [das Sparprogramm für Griechenland] längst in trockenen Tüchern sein, aber es ist viel schwieriger als erwartet, die Sparvorgaben zu erfüllen. [Die Zeit, 28.08.2012 (online)]
Dieses Jahr bei der Altfamilie, nächstes Jahr bei der Neufamilie, alles prima, alles schön, Heiligabend in trockenen Tüchern. [Die Zeit, 22.12.1998, Nr. 53]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
bewältigt · gelungen · geschafft · vollbracht  ●  in trockenen Tüchern  ugs., fig.
Assoziationen
Synonymgruppe
abgeschlossen · abgetan · abschließend besprochen · erledigt · fertig (sein mit) · fertig geworden · fertiggestellt · geklärt · perfekt · stehen · vollendet · vollzogen · vorüber · zu Ende gebracht  ●  in trockenen Tüchern  fig. · (die) Kuh ist vom Eis  ugs., fig. · (etwas) fertig haben  ugs. · (etwas) steht.  ugs. · Das hätten wir.  ugs., Spruch · Das wäre geschafft.  ugs., Spruch · abgefrühstückt  ugs., salopp · abgehakt  ugs. · abgeräumt (Thema)  ugs., salopp · durch (mit)  ugs. · gegessen  ugs. · geschafft haben  ugs. · getan  ugs. · in Sack und Tüten sein  ugs., fig. · unter Dach und Fach (sein)  ugs., fig. · vollbracht  geh. · vom Tisch (sein)  ugs., fig. · weg  ugs.
Unterbegriffe
  • fast fertig  ●  so gut wie fertig  ugs.
Assoziationen
  • abgelaufen · beendet · es war einmal (und ist nicht mehr) · gewesen · herum · passé · vergangen · vorbei · vorbei (sein) mit · vorüber  ●  passee  alte Schreibung bis 2017 · tot und begraben (z.B. Hoffnungen)  fig. · Die Zeiten sind vorbei.  ugs., Spruch · Geschichte (sein)  ugs. · aus (sein) mit  ugs. · aus und vorbei  ugs. · dahin  geh. · das war (ein)mal  ugs. · gelaufen  ugs. · rum  ugs. · verflossen  ugs.
  • (etwas ist für jemanden) erledigt · (jemandem) verziehen haben · vergeben und vergessen (sein)
  • (das wäre) geschafft! · Mission erfüllt. · fertig!  ●  Das hätten wir.  Spruch · es ist vollbracht!  pathetisch · Und steht!  ugs., Spruch
  • abgemacht · abgesprochen · ausgemacht · beschlossene Sache · festgelegt · feststehen · geklärt · perfekt · verabredet · vereinbart  ●  stehen  Jargon · geritzt  ugs.
  • bereit · einsatzbereit · einsatzfähig · fertig · fix und fertig · greifbar · komplett · parat · startfertig · verfügbar  ●  disponibel  geh. · fixfertig  ugs., schweiz., vorarlbergerisch · startklar  ugs. · zu Diensten (Person)  geh.
  • (ein) Foto gemacht haben (von) · (eine) Aufnahme abgeschlossen haben · auf Zelluloid gebannt  ●  (etwas) im Kasten haben  ugs.
  • nicht (mehr) aufzuhalten · nicht (mehr) zu ändern  ●  perfekt  ugs.
  • (das) Schlimmste überstanden haben · (es) gepackt haben · (es) geschafft haben · (es) überstanden haben · aus dem Gröbsten heraus sein · aus dem Schneider sein · fein raus sein · hinter sich haben · überstanden sein  ●  (noch einmal) (die) Kurve gekriegt haben  fig. · über den Berg sein  fig. · durch sein mit  ugs.
  • (Es) ist ausgestanden. · Das ist (längst) Geschichte. · Der Fall ist abgeschlossen. · Der Fall ist ad acta gelegt. · Die Angelegenheit ist abgeschlossen. · Die Geschichte ist (schon) lange vorbei. · Die Sache ist erledigt.  ●  Vorbei ist vorbei.  Redensart · Was gewesen ist, ist gewesen.  sprichwörtlich · Das Ding ist gelaufen.  ugs. · Der Drops ist gelutscht.  ugs., fig., Spruch · Der Fisch ist gegessen.  ugs., Redensart, sprichwörtlich, fig. · Der Käse ist gegessen.  ugs., fig., Spruch · Die Sache ist gegessen.  ugs., fig. · Die Suppe ist gegessen.  ugs., fig. · das war's (denn wohl)  ugs.
  • (etwas) fixieren · (etwas) perfekt machen · unter Dach und Fach bringen · zum Abschluss bringen  ●  (ein Geschäft) abschließen  Hauptform · (etwas) eintüten  ugs., bundesdeutsch, fig. · (etwas) finalisieren  geh. · (etwas) klarmachen  ugs. · in Sack und Tüten kriegen  ugs., fig.
  • (fertig) ausformuliert · bis ins letzte Detail ausdiskutiert · unterschriftsbereit · zur Unterschrift bereit  ●  unterschriftsreif  Hauptform
  • abgeschlossen sein (Arbeiten, Ausbildung) · beendet (sein) · fertig (sein) · fertig geworden · fertig vom Band rollen · fertiggestellt (sein) · vollendet sein (Bauwerk) · vollständig ausgeführt · vollständig durchgeführt · zu Ende geführt (sein)  ●  abgedreht (Film)  fachspr., Jargon
Zitationshilfe
„in trockenen Tüchern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/in%20trockenen%20T%C3%BCchern>, abgerufen am 27.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
in trockene Tücher bringen
in Trab halten
in toto
in summa
in Stand setzen
in vino veritas
in vitro
in vivo
in voller Kriegsbemalung
in wahrstem Sinne des Wortes