Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

in trockenen Tüchern

Grammatik Mehrwortausdruck
Aussprache 
Hauptbestandteile trocken Tuch
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

zu Ende gebracht, erfolgreich abgeschlossen; gesichert, geklärt
Kollokationen:
als Prädikativ: in trockenen Tüchern sein
als Adverbialbestimmung: etw. in trockenen Tüchern haben
Beispiele:
Wenn der Brexit‑Deal (= der Vertrag über Großbritanniens Austritt aus der EU) endlich in trockenen Tüchern ist, muss der nächste Premierminister […] die vielen Probleme im Land bewältigen, die wegen des Brexits seit Jahren nicht angegangen worden sind. [Welt am Sonntag, 17.03.2019, Nr. 11]
Die Regierung möchte die strengeren Regeln für die Finanzmarkt‑Aktivitäten der Bundesländer bis Mitte des Jahres komplett in trockenen Tüchern haben. [Der Standard, 29.01.2013]
BDI‑Hauptgeschäftsführer Werner S[…] fordert die Politik […] zu Nachbesserungen auf. Und tatsächlich dürfte es Veränderungen im Gesetzentwurf geben. Denn auch der Bundesrat hat 35 Kritikpunkte an der schon oft in trockenen Tüchern gewähnten Reform [der Erbschaftssteuer]. [Die Welt, 02.05.2008]
Mit dem Cup‑Sieg hat Juventus [Turin] den ersten von drei noch möglichen Titeln in trockenen Tüchern. [Neue Zürcher Zeitung, 17.05.2017]
Eigentlich sollte das Programm [das Sparprogramm für Griechenland] längst in trockenen Tüchern sein, aber es ist viel schwieriger als erwartet, die Sparvorgaben zu erfüllen. [Die Zeit, 28.08.2012 (online)]
Dieses Jahr bei der Altfamilie, nächstes Jahr bei der Neufamilie, alles prima, alles schön, Heiligabend in trockenen Tüchern. [Die Zeit, 22.12.1998, Nr. 53]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
bewältigt · gelungen · geschafft · vollbracht  ●  in trockenen Tüchern  ugs., fig.
Assoziationen
Synonymgruppe
abgeschlossen · abgetan · abschließend besprochen · erledigt · fertig (sein mit) · fertig geworden · fertiggestellt · geklärt · perfekt · stehen · vollendet · vollzogen · vorüber · zu Ende gebracht  ●  (die) Kuh ist vom Eis  ugs., fig. · (etwas) fertig haben  ugs. · (etwas) steht.  ugs. · Das hätten wir.  ugs., Spruch · Das wäre geschafft.  ugs., Spruch · abgefrühstückt  ugs., salopp · abgehakt  ugs. · abgeräumt (Thema)  ugs., salopp · durch (mit)  ugs. · gegessen  ugs. · geschafft haben  ugs. · getan  ugs. · in Sack und Tüten sein  ugs., fig. · in trockenen Tüchern  ugs., fig. · unter Dach und Fach (sein)  ugs., fig. · vollbracht  geh. · vom Tisch (sein)  ugs., fig. · weg  ugs.
Unterbegriffe
  • fast fertig  ●  so gut wie fertig ugs.
Assoziationen
  • abgelaufen · beendet · gewesen · herum · passé · vergangen · vorbei · vorbei (sein) mit · vorüber  ●  passee alte Schreibung bis 2017 · tot und begraben (z.B. Hoffnungen) fig. · Die Zeiten sind vorbei. ugs., Spruch · Geschichte (sein) ugs. · aus (sein) mit ugs. · aus und vorbei ugs. · dahin geh. · das war (ein)mal ugs. · es war einmal (und ist nicht mehr) ugs., Spruch · gelaufen ugs. · rum ugs. · verflossen ugs.
  • (etwas ist für jemanden) erledigt · (jemandem) verziehen haben · vergeben und vergessen (sein)
  • (das wäre) geschafft! · Mission erfüllt. · fertig!  ●  Das hätten wir. Spruch · es ist vollbracht! pathetisch · Und steht! ugs., Spruch
  • abgemacht · abgesprochen · ausgemacht · beschlossene Sache · geklärt  ●  steht (Termin, Projekt) Jargon · geritzt ugs.
  • problemlos funktionieren · rundlaufen · störungsfrei arbeiten  ●  fluppen ugs., regional · laufen wie geschmiert ugs.
  • aufgegeben · das Thema ist abgeschlossen · hat sich erledigt · nicht mehr aktuell · nicht mehr im Gespräch · nicht weiterverfolgt werden  ●  gestorben fig. · vom Tisch (sein) fig. · abgehakt ugs.
  • (ein) Foto gemacht haben (von) · (eine) Aufnahme abgeschlossen haben · auf Zelluloid gebannt  ●  (etwas) im Kasten haben ugs.
  • (das) Schlimmste überstanden haben · (es) gepackt haben · (es) geschafft haben · (es) überstanden haben · aus dem Gröbsten heraus sein · aus dem Schneider sein · fein raus sein · hinter sich haben · überstanden sein  ●  (noch einmal) (die) Kurve gekriegt haben fig. · über den Berg sein fig. · durch sein mit ugs.
  • nicht (mehr) aufzuhalten · nicht (mehr) zu ändern  ●  perfekt ugs.
  • (Es) ist ausgestanden. · Das ist (längst) Geschichte. · Der Fall ist abgeschlossen. · Der Fall ist ad acta gelegt. · Die Angelegenheit ist abgeschlossen. · Die Geschichte ist (schon) lange vorbei. · Die Sache ist erledigt.  ●  Vorbei ist vorbei. Redensart · Was gewesen ist, ist gewesen. sprichwörtlich · Das Ding ist gelaufen. ugs. · Der Drops ist gelutscht. ugs., fig., Spruch · Der Fisch ist gegessen. ugs., Redensart, sprichwörtlich, fig. · Der Käse ist gegessen. ugs., fig., Spruch · Die Sache ist gegessen. ugs., fig. · Die Suppe ist gegessen. ugs., fig. · das war's (denn wohl) ugs.
  • (etwas) fixieren · (etwas) perfekt machen · unter Dach und Fach bringen · zum Abschluss bringen  ●  (ein Geschäft) abschließen Hauptform · (etwas) eintüten ugs., bundesdeutsch, fig. · (etwas) finalisieren geh. · (etwas) klarmachen ugs. · in Sack und Tüten kriegen ugs., fig.
  • (fertig) ausformuliert · bis ins letzte Detail ausdiskutiert · unterschriftsbereit · zur Unterschrift bereit  ●  unterschriftsreif Hauptform
  • abgeschlossen sein (Arbeiten, Ausbildung) · beendet (sein) · fertig (sein) · fertig geworden · fertig vom Band rollen · fertiggestellt (sein) · vollendet sein (Bauwerk) · vollständig ausgeführt · vollständig durchgeführt · zu Ende geführt (sein)  ●  abgedreht (Film) fachspr., Jargon
  • bereit · einsatzbereit · einsatzfähig · fertig · fix und fertig · greifbar · komplett · parat · startfertig · verfügbar  ●  disponibel geh. · fixfertig ugs., schweiz., vorarlbergerisch · startklar ugs. · zu Diensten (Person) geh.
Zitationshilfe
„in trockenen Tüchern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/in%20trockenen%20T%C3%BCchern>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
in trockene Tücher bringen
in toto
in summa
in spe
in sicheren Händen
in vino veritas
in vitro
in vivo
in voller Aktion
in voller Kriegsbemalung