inappellabel

GrammatikAdjektiv
Worttrennungin-ap-pel-la-bel (computergeneriert)
Wortzerlegungin-appellabel
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Rechtssprache, veraltet von gerichtlichen Entscheidungen   keine Möglichkeit mehr bietend, ein Rechtsmittel einzulegen, durch Berufung nicht anfechtbar
Zitationshilfe
„inappellabel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/inappellabel>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
inapparent
Inanspruchnahme
Inanition
Inanität
Inangriffnahme
Inappetenz
inäqual
inartikuliert
Inaugenscheinnahme
inaugural