Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

inbegriffen

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung in-be-grif-fen
formal verwandt miteinbegreifen
Wortbildung  mit ›inbegriffen‹ als Letztglied: mitinbegriffen
eWDG

Bedeutung

einbezogen, mitgerechnet
Beispiele:
auch die Heizung ist in der Miete inbegriffen
die Verpackung war im Preis inbegriffen

Thesaurus

Synonymgruppe
einbegriffen · eingeschlossen · inbegriffen · inklusive (sein) · mit dabei · mit enthalten · mit erfasst  ●  mit drin  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›inbegriffen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›inbegriffen‹.

Verwendungsbeispiele für ›inbegriffen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für jede Person sollte ein eigener Raum vorhanden sein, Küche inbegriffen. [Schwenk, Hans: Gesünder wohnen, München: König Verlag 1972, S. 376]
Im Preis inbegriffen sind sämtliche Updates für mindestens ein Jahr. [C't, 2001, Nr. 5]
Hierin sind die durch Herabsetzung der Gehalte herbeigeführten Senkungen nicht inbegriffen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1931]]
Alles andere übernimmt das Hotel, dies ist im Übernachtungspreis (rund 100 Mark) inbegriffen. [Die Zeit, 23.05.1980, Nr. 22]
Selbstverständlich liefern wir frei Haus, das ist im Preis inbegriffen. [Süddeutsche Zeitung, 28.10.2004]
Zitationshilfe
„inbegriffen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/inbegriffen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
inaugurieren
inaugural
inartikuliert
inappellabel
inapparent
inbrünstig
inchoativ
inchromieren
incidenter
incidit